Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       

 

HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
NEWS
23

Jets überraschen zum Saisonstart

posted on
Jets überraschen zum Saisonstart

Drei Spiele sind in der NLB gespielt worden. Während die Favoriten aus Weil am Rhein und Thun ihre Pflicht auswärts souverän erfüllten, ist der HC Münsingen Wölfe im Heimspiel über den Jet RC Genève gestolpert.

Erster Leader ist der SC Thunerstern, welcher in Pully den höchsten Sieg der Runde feiern konnte. Nationalspieler Gian Rettenmund traf fünf Mal und erzielte somit mehr als die Hälfte aller Tore.

 

RHC Gipf-Oberfrick - RSV Weil am Rhein 0:5 (0:1)

Weil am Rhein hat sich lange die Zähne am Abwehrriegel von Gipf-Oberfrick ausgebissen. Erst 20 Sekunden vor der Pause hat Frank Werner eine Lücke finden können. Nach dem Seitenwechsel fiel mit drei Toren innerhalb von weniger als drei Minuten die Vorentscheidung. Der Sieg war für den RSV damit gesichert, auch weil Gipf-Oberfrick in der Vorwärtsbewegung sich eher harmlos präsentierte und am Ende keinen Ehrentreffer erzielen konnte.

 

Pully RHC - SC Thunerstern 3:9 (2:3)

Taktisch wenig intelligent hat Pully's Trainer Ottavio Santoro schon nach zwei Minuten die blaue Karte kassiert und seine Mannschaft ein erstes Mal in Schwierigkeiten gebracht. Zwar überstanden die Waadtländer die Unterzahl, doch danach schlug es ein erstes Mal ein. Gian Rettenmund traf für die Gäste. Dank den Toren von Jérôme Dutoit blieb Pully bis zur Pause mit 2:3 dran, danach wurde die Differenz grösser und grösser. Gerade Rettenmund bekam das Heimteam nie in den Griff, er erzielte am Ende fünf Treffer.

 

HC Münsingen Wölfe - Jet RC Genève 1:2 (0:0)

Viele junge Spieler haben zu den Jets gewechselt und dafür gesorgt, dass sich Münsingen einem unerwartet starken Gegner gegenüber fand. Verstrich die erste Halbzeit noch ruhig, so kam mit der blauen Karte gegen Vincent Tinguely Feuer ins Spiel. Kaum haben die Jets das Boxplay überstanden, trifft Yannis Pazos zum 0:1. Münsingen gleicht fünf Minuten vor Schluss durch Tobias Cebulla aus, doch Tinguely stellt den alten Abstand sofort wieder her. Da Münsingen am Ende gar in Unterzahl dem Rückstand nachjagen musste, gehen die drei Punkte nach Genf.

 

Categories: News | Tags: | Comments: (0) | View Count: (438) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
U15
-:-,-:-
*0:0
U11
-:-,-:-
*0:0

HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center

 



CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen