Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS

  

                 

HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
NEWS
09

Spitzentrio der NLA und Thun am Final Four

posted on
Spitzentrio der NLA und Thun am Final Four

Genf und Diessbach setzen sich am Samstag in Vordemwald respektive Uri im Viertelfinale des Schweizer Cups deutlich durch. Am Sonntag kann Thun seinen Siegeszug mit einem Heimsieg gegen Dornbirn fortführen.

Damit stehen die Top 3 der aktuellen NLA-Tabelle und der Leader der NLB Thunerstern im Final Four. Die Berner Oberländer standen zuletzt vor drei Jahren im Finalturnier, unterlagen da aber im Halbfinale dem Genève RHC.

 

RHC Vordemwald – Genève RHC 1:4 (1:0)

Lange kann Vordemwald von der grossen Überraschung träumen. Nach 66 Sekunden schiesst Ramos Pelayo den Verein aus der NLB in Front. Mit diesem Resultat gehen die Teams in die Pause. Der ungeschlagene Leader der NLA dreht das Spiel in der zweiten Halbzeit. Dank einem Hattrick von Matteo Tercier und einem Tor von Guillem Coll qualifizieren sie sich für den Final Four in drei Wochen in der eigenen Halle.

   

RHC Uri – RHC Diessbach 1:4 (1:2)

Uri geht durch einen Distanzschuss von Manuel Gisler in der dritten Minute in Führung. Gut fünf Minuten später erziele Yanic Dysli nach einem Solo über das ganze Feld den Ausgleich für Diessbach. Die Führung der Diessbacher fällt in der 12. Minute durch Lorenzo Rui. Er ist es auch, der allein vor dem Tor früh in der zweiten Halbzeit auf 3:1 stellt. Fünf Minuten vor dem Ende verwertet Nino Wyss einen direkten Freistoss zum Endstand.

 

SC Thunerstern – RHC Dornbirn 7:2 (4:2)

Dornbirn geht nach gut drei Minuten fast standesgemäss in Führung, aber Thun reagiert vehement. Diogo Gomes wendet das Spiel in etwas mehr als einer Minute. Nach acht Minuten steht es 3:1 für die Gastgeber. Jonas Fässler schafft für die Vorarlberger kurz danach den kurzzeitigen Anschluss, aber ab der 14. Minute wird es für die Gastgeber immer klarer und am Ende ein ungefährdeter Sieg. Insgesamt erzielen fünf verschiedene Spieler die Thuner Tore.

 

Categories: News | Tags: | Comments: (0) | View Count: (438) | Return

Post a Comment

LIVE TICKER
Zurzeit keine Live-Spiele!

HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center