Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       


 

 


ARCHIV
KONTAKT

Haben Sie fragen oder ist etwas unklar? Hier geht es zum Kontaktformular.

NEWS
06

Erste Matchbälle

posted on
Erste Matchbälle

In den Play-Off Viertelfinals haben jeweils die Favoriten die erste Partie für sich entscheiden können. Doch nun müssen die besser Klassierten der Qualifikation auswärts antreten. Das wird noch ein Mal für Spannung sorgen und es wird sich zeigen, welche Teams ein Entscheidungsspiel erzwingen können.

Der RHC Diessbach, als Double-Gewinner des letzten Jahres, konnte die Qualifikation für sich entscheiden, während sie im Cup bereits im Viertelfinale ausgeschieden sind. Nun werden die Seeländer nach dem klaren Heimsieg auswärts in der Leventina auflaufen. Auch da sind sie wiederum Favorit, doch Biasca ist ein unberechenbarer Gegner und in der Heimischen Halle immer wieder für Überraschungen gut.

Der RHC Dornbirn befindet sich seit dem Aufstieg im Höhenflug, den Cup konnten sie erstmals nach Österreich holen und auch gegen Uttigen gab es zu Hause einen 5:2 Sieg. Doch die Partie im Aaretal wird anders sein, dort haben die  Dornbirner nicht die kleinere Piste, die ihnen oft zu gut kommt. Doch auch in der Qualifikation konnte der RHC Dornbirn beweisen, dass Sie auch dort Siegen können, in der Verlängerung gelang der Sieg. Am Samstag wird sich zeigen, ob die Top-Individualisten des RSC Uttigen als Team zusammenstehen und das Entscheidungsspiel erzwingen können.

Doppelt mit dem Rücken zur Wand steht der RHC Uri, sie haben ihr Heimspiel gegen Montreux bereits absolviert, das Heimrecht der ersten beiden Partien wurde aufgrund der Hallenbelegung von Montreux getauscht. Dort setzten sich die Waadtländer nach einer Aufholjagt in der Verlängerung durch. Der RHC Uri muss also auf fremder Piste siegen, um das dritte Spiel, welches wiederum in Montreux stattfindet, zu erreichen. Der Montreux HC hat mit seinen Ausländern ein hervorragendes Team, wo mehrere Einzelspieler jeweils den Unterschied ausmachen können, doch die Urner sind als kämpferische Mannschaft schweizweit bekannt und werden alles versuchen das Ausscheiden zu vermeiden.

Der RSV Weil konnte letzten Sonntag die Partie gegen Genf nach einem 0:2 Rückstand drehen, Mario Vanina war der Matchwinner und erzielte die beiden wichtigen Tore. Danach flatterten die Nerven der Genfer, ob sich die Calvinstädter am Samstag besser unter Kontrolle haben und ihr Potential über die volle Spielzeit abrufen können? Es wird entscheidend sein, denn gegen den zweiten der Qualifikation braucht es jeweils eine exzellente Leistung in der Defensive und Offensive. Die Spannung wird von der ersten Minute hoch sein und auch in diesem Duell wird wenig über die Differenz von Sieg und Niederlage entscheiden.

In der Nationalliga B konnte der SC Thunerstern Pully im Schongang aus der eigenen Halle fegen. Doch am Samstag wird die Partie nicht auf dem Parkett von Thun ausgetragen, die Aussenpiste in Pully liegt den Technikern des SCT weniger. Die Favoritenrolle ist dennoch klar verteilt, dass es zu einem Entscheidungsspiel kommt erwartet kaum jemand, doch vielleicht kann Pully überraschen?

Die Wolfurter haben gegen Gipf-Oberfrick im ersten Viertelfinalspiel während 25. Minuten grosse Mühe bekundet. Die enge Zonendeckung der Fricktaler war kaum zu brechen, doch als die Türen sich öffneten, netzten die Gastgeber gehörig ein, 9:3 stand es zum Schluss. Ob die Gipf-Oberfrick zu Hause sein Bollwerk noch besser aufstellen kann und damit die Wolfurter zur Verzweiflung bringen wird? Es ist auch hier eher unwahrscheinlich, dass die Entscheidung erst in Partie drei Fallen wird, doch die Ausnahmekönne Behringer und Kläui können für Überraschungen gut sein.

Der RHC Vordemald bekundete in der ersten Halbzeit gegen die Jets aus Genf keinerlei Mühe, doch in der zweiten Halbzeit zeigten die Calvinstädter ihr Können besser und konnten die Niederlage in Grenzen halten. Am Samstag wird sich zeigen ob sich Vordemwald für die Qualifikationspleite in Genf revanchieren kann und den Halbfinal bereits erreicht, oder ob es zu einer entscheidenden Partie in Vordemwald kommt.

Der H.C. Münsingen Wölfe konnte gestern gegen den RC Uttigen-Devils vorlegen. Die hart umkämpfte Parte auf der Aussenpiste in Münsingen bot einiges, doch die beiden Torhüter zeigten sich in Hochform. Dabei war der Münsinger Remo Walther noch etwas besser, er hielt fast alles und rettete den Münsinger Minisieg. Am Ende stand es 2 zu 1. Die Spannung für das Samstagsspiel ist also gegeben.

In der Nationalliga C könnte für den Gruppensieger RHC Diessbach das Abenteuer Play-off bereits heute beendet sein. Die Heimniederlage gegen den RHC Wimmis war überraschend, doch es wird entscheidend sein, mit welcher Aufstellung die beiden Teams auflaufen werden. Am Samstag hat dann der RHC Uri 2 die Möglichkeit gegen den Genève Jet RC in den Halbfinal einzuziehen und der Genève RHC kann gegen Uri 1 am Sonntag den Halbfinaleinzug klar machen. Die beiden Duelle Genf gegen Uri stehen also unter unterschiedlichen Sternen. Ebenfalls am Sonntag spielt der SC Thunerstern, er ist gegen Montreux Favorit, doch die NLC ist für Überraschungen gut, einige Entscheidungsspiele würden nicht erstaunen.

 

NLA

8.4.2017

17.00 RC Biasca (8.) - RHC Diessbach (1.)

17.15 RSC Uttigen (5.) - RHC Dornbirn (4.)

20.00 Montreux HC (3.) - RHC Uri (6.)*

17.30 Genève RHC (7.) - RSV Weil (2.)

 

*Heimrecht im ersten und zweiten Spiel abgetauscht.

 

NLB

1.4.2017

16.00 Pully RHC (8.) - SC Thunerstern (1.)

20.15 RC Uttigen-Devils (5.) - H.C. Münsingen Wölfe (4.)

18.00 RHC Gipf-Oberfrick (7.) - RHC Wolfurt (2.)

19.30 Jet RC Genève (6.) -RHC Vordemwald (3.)

 

NLC

6.4.2017

20.00 RHC Wimmis - RHC Diessbach

8.4.2017

15.00 Jet RC Genève - RHC Uri 2

9.4.2017

16:00 Genève RHC - RHC Uri 1

17:00 Montreux HC - SC Thunerstern

Categories: News, News ZK | Tags: | Comments: (0) | View Count: (682) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
NLA / LNA
16:00
U20
-:-,-:-
*3:0
NLA / LNA
-:-,-:-
*1:1
U13
0:1,0:3
*0:4

KALENDER
 
 
 
HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel

Sportvideos365


FULL GAME CENTER
Full Game Center


CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen