Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       


 

 


ARCHIV
KONTAKT

Haben Sie fragen oder ist etwas unklar? Hier geht es zum Kontaktformular.

NEWS
23

Biasca auf Höhenflug, Thun punktet erstmals in der NLA

posted on
Biasca auf Höhenflug, Thun punktet erstmals in der NLA

Der RC Biasca siegt auswärts beim Meister klar und deutlich und nagelt Rang 1. Der SC Thunerstern konnte ein erstes Mal in der NLA Siegen und in der NLB holt Wolfurt einen weiteren Dreier.

Der RC Biasca gehörte letztes Jahr zu den Abstiegskandidaten. Was die Leventiner nun zeigen ist eher meisterlich. In Montreux liessen sie dem aktuellen Meister keine Chance. Das Erfolgsrezept der Tessiner ist aktuell relativ simpel. Im Tor hält Rückkehrer Ricardo Figueiredo dicht, vorne erzielt Neuzuzug Alberto Orlandi die Tore. Daneben spielen junge und wilde Spieler die stets gefährlich sind. Dieses Rezept ist so erfolgreich, dass auch Montreux nichts entgegen zu setzten hatte. Orlandi traf vierfach, das verschaffte ein sicheres Polster und Biasca konnte sich drei weitere Punkte mit dem 7:2 Sieg sichern. Am Samstag konnte der Genève RHC im Urner die Stiere zum Kampf herausfordern, das gelang sehr gut, doch das bessere Ende hatten dennoch die Stiere. In der ersten Halbzeit fielen die Tore noch nicht richtig, mit einem 1:1 ging es zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste dann vorlegen, bis zur 43. Minute stand es 1:3. Doch die kämpferischen Stiere zeigten sich bissig, noch in der gleichen Minute trafen sie zum Anschluss. Und in der zweitletzten Minute realisierte Gehrig dann den Ausgleich. Kurz vor Ablauf der Spielzeit gingen dann die Hände aller Urner Fans in die Luft, auf Pass von Imhof realisierte Da Costa den Siegestreffer. Damit stossen die Urner auf Rang zwei der Tabelle vor. Eine Premiere gab es am Sonntag. Der SC Thunerstern feierte seit dem Wiederaufstieg in die NLA einen ersten Sieg! Die Thuner konnten gegen Dornbirn stets vorlegen, doch die Vorarlberger egalisierten zum 1:1 und schlossen zum 3:2 an. Doch Gian Rettenmund raubte den Gästen gut eine Minute vor dem Ende alle Hoffnungen: Das 4:2 bedeutete den ersten NLA Sieg und damit drei Punkte! Eine klare Partie gab es in Weil. Diessbach musste zwar das 1:1 hinnehmen. Doch nach dem 2:1 durch Nino Wyss kam die grosse Stunde von Jorge Villamil. Der Spanier spielte noch letztes Jahr bei Weil, am Sonntag erledigte er sein ehemaliges Team mit vier Treffern in Serie. Danach setzten beide Teams alle Spieler ein und wechselten die Torhüter, ein sicherer 1:8 Sieg für Diessbach resultierte daraus.

In der NLB lief der Spitzenkampf des Wochenendes zwischen Münsingen und Wolfurt nur wenige Minuten nach dem Geschmack des Heimteams. In der sechsten Minute konnten sie durch Jonas Schädelis Weitschuss in Führung, doch Wolfurt egalisierte wenig später mit einem ähnlichen Knaller. Der RHC Wolfurt nutzte danach trotz Problemen auf der Aussenpiste seine Vorteile eiskalt. Beim Penalty liess sich Bartes nicht bitten und netzte zur Führung ein. Eine Szene des Fairplays danach, Wolfurt könnte zum 3:1 einnetzten, doch weil der Torhüter verletzt am Boden liegt bricht Bosch die Aktion ab. Das führte dazu, dass diese sonst so emotionale Partie zwar weiter hart umkämpft blieb, aber das Fairplay gross geschrieben wurde. Nach einer Strafe von Schädeli konnte Wolfurt kurz vor Schluss aber zum 1:3 einnetzten. Das Heimteam setzte alles auf eine Karte und verlor am Ende mit 1:4. Wimmis konnte bei dem White Sox weitere Punkte sicherstellen, mussten aber weitaus harter arbeiten, als noch beim 11:0 Sieg gegen die Jets. Erst in der 35. Minute konnten die Wimmiser ein erstes Mal in Führung gehen. Ein Doppelschlag in der 45. Und 46. Minute sorgte dann für die Entscheidung. Eine richtig enge Kiste gab es in Gipf-Oberfrick. Die Uttigen-Devils jubelten nach gerade einmal 28 Sekunden. Steffen traf mit einem Handgelenkschuss, als in der 18. Minute Grossen zum 2:0 einnetzte schien die Partie schon fast vorentschieden. Doch Behringer sträubte sich gegen die drohende Niederlage, nach der Pause stand es innert weniger Minuten 3:3 und die Partie war wieder ausgeglichen. Doch die Devils behielten Oberwasser, konnten innert kürzester Zeit wieder zwei Tore vorlegen, so dass der Anschlusstreffer von Behringer knapp eine Minute vor Schluss zu spät kam. Damit steht Wimmis auf Rang eins der NLB, direkt dahinter sind die Devils klassiert.

 

Nationalliga A:

RHC Uri NLA - Genève RHC LNA 4:3 (1:1 ; 3:2)
Uri, 21.10.2017 18:00 - SR: Dornbierer Urs / Hinteregger Markus
Tore: 16. Silva 0:1 ,23. Greimel 1:1 ,37. Cerezo 1:2 ,43. Waridel 1:3 ,43. Imhof 2:3 ,48. Gehrig 3:3 ,49. Gehrig 4:3
RHC Uri NLA:Blöchlinger ,Greimel ,Schuler ,Von Allmen ,Gehrig ,Greimel ,Imhof ,Aschwanden ,Gasser ,Da Costa
Genève RHC LNA:Silva ,Cosme ,Cerezo ,Antunes ,Forel ,Rossel ,Waridel ,Waridel ,Simons ,Silva

 

Montreux HC LNA - RC Biasca NLA 2:7 (2:4 ; 0:3)
Montreux, 21.10.2017 19:00 - SR: Eggimann Roland / Lewis Mark
Tore: 03. Boll 0:1 ,05. Scanavin 0:2 ,06. Bertran Ferrando 1:2 ,12. Scanavin 1:3 ,20. Orlandi 1:4 ,22. Terns Torrens 2:4 ,30. Orlandi 2:5 ,41. Orlandi 2:6 ,49. Orlandi 2:7
Montreux HC LNA:Vizio ,Oberson ,Laborde ,Armero Guixe ,Bertran Ferrando ,Terns Torrens ,Vaucher ,Monney ,Eynard ,Almeida Mesq.
RC Biasca NLA:Figueiredo ,Tatti ,Ré ,Giger ,Orlandi ,Boll ,Scanavin ,Devittori ,Rodoni

 

RSV Weil am Rhein - RHC Diessbach NLA 1:8 (1:4 ; 0:4)
Weil am Rhein, 22.10.2017 15:30 - SR: Graber Thomas / Dornbierer Urs
Tore: 06. Wyss 0:1 ,08. Montiel Soriano 1:1 ,09. Wyss 1:2 ,14. Villamil Novoa 1:3 ,17. Villamil Novoa 1:4 ,31. Villamil Novoa 1:5 ,33. Villamil Novoa 1:6 ,38. Wyss 1:7 ,49. Arn 1:8
RSV Weil am Rhein:Sütterlin ,Schumann ,Furtwängler ,Furtwängler ,Montiel Soriano ,Rico Vilaplana ,Schmidle ,Schröder ,Werner ,Werner
RHC Diessbach NLA:Pinto Gaspar da Silva  ,Klöti ,Kissling ,Villamil Novoa ,Wyss ,Oliveira Faria ,Arn ,Baumann ,Schmid ,Galan

 

SC Thunerstern NLA - RHC Dornbirn NLA 4:2 (2:1 ; 2:1)
Thun, 22.10.2017 16:00 - SR: Eggimann Roland / Schneider Johannes
Tore: 09. Rui 1:0 ,10. Rodriguez Lorenzo 1:1 ,14. Rettenmund 2:1 ,26. Tommasi 3:1 ,38. Gomez del Torno 3:2 ,48. Rettenmund 4:2
SC Thunerstern NLA:Panagopulus ,Hostettler ,Rettenmund ,Rettenmund ,Rui ,Tommasi ,Fankhauser ,Wagner ,Wagner ,Gempeler
RHC Dornbirn NLA:Mirantes Barbeito ,Gomes Da Silva L ,Kaul ,Hagspiel ,Gomez del Torno ,Rodriguez Lorenzo ,Fässler ,Brunner ,Lechleitner ,Stockinger

 

Nationalliga B:

RC Vordemwald White Sox NLB - RHC Wimmis NLB 1:4 (1:1 ; 0:3)
Vordemwald, 21.10.2017 18:00 - SR: Jordi Steff
Tore: 09. Schmied 1:0 ,16. Brand 1:1 ,34. Pfähler 1:2 ,44. Brand 1:3 ,45. Brand 1:4
RC Vordemwald White Sox NLB:Schmied ,Petersen ,Rui ,Müller ,Moor ,Kurth ,Altenbach ,Altenbach ,Schmied ,Göttmann
RHC Wimmis NLB:Pinheiro da Costa ,Kauter ,Gmür ,Müller ,Brand ,Meier ,Pfähler ,Pfähler ,Brand ,Wittwer

 

HC Münsingen Wölfe NLB - RHC Wolfurt NLB 1:4 (1:2 ; 0:2)
Münsingen, 21.10.2017 18:00 - SR: Schneider Johannes
Tore: 05. Schädeli 1:0 ,15. Theurer 1:1 ,16. Bartes Queralto 1:2 ,43. Wolf 1:3 ,46. Bosch Zaldívar 1:4
HC Münsingen Wölfe NLB:Walther ,Rubin ,Brand ,Lanz ,Leichtnam ,Rickenbach ,Schädeli ,Cebulla ,Schädeli ,Briggen
RHC Wolfurt NLB:Mohr ,Bartes Queralto ,Zehrer ,Bosch Zaldívar ,Gallego Gutiérrez ,Theurer ,Wolf

 

RHC Gipf-Oberfrick NLB - RC Uttigen-Devils NLB 4:5 (0:2 ; 4:3)
Gipf, 21.10.2017 18:00 - SR: Roth Joel
Tore: 00. Steffen 0:1 ,17. Grossen 0:2 ,32. Behringer 1:2 ,33. Steffen 1:3 ,33. Kläui 2:3 ,35. Behringer 3:3 ,37. Rüegsegger 3:4 ,40. Mohr 3:5 ,48. Behringer 4:5
RHC Gipf-Oberfrick NLB:Büchli ,Bumann ,Behringer ,Consoni ,Dornbierer ,Kläui ,Schenzinger ,Lemblé
RC Uttigen-Devils NLB:Wenger ,Ritschard ,Grossen ,Rüegsegger ,Schlegel ,Mohr ,Mohr ,Steffen ,Gabriel ,Engelhardt

Categories: News, News ZK, News TK | Tags: | Comments: (0) | View Count: (507) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
Zurzeit keine Live-Spiele!

KALENDER
 
 
 
HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel

Sportvideos365


FULL GAME CENTER
Full Game Center


CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen