Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       

 


HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
KONTAKT

Haben Sie fragen oder ist etwas unklar? Hier geht es zum Kontaktformular.

NEWS
09

Echter Gratmesser für Diessbach, Spiel der letzten Hoffnung in Weil

posted on
Echter Gratmesser für Diessbach, Spiel der letzten Hoffnung in Weil

Der Ligaerhalt vom RSV Weil scheint fast unmöglich. Am Samstag empfangen die Weiler den RHC Dornbirn, ein Sieg wäre vielleicht die letzte reelle Chance den Ligaerhalt noch zu schaffen. Der RHC Diessbach wird beim RC Biasca zum Spitzenduell antreten.

Die Seeländer sind in Biasca wohl zum ersten Mal in dieser Saison nicht alleiniger Favorit. Die beiden Topteams sind nach Verlustpunkten vor Montreux, nun treffen sie sich zum zweiten Saisonduell. Das Heimspiel konnte der RHC Diessbach für sich entscheiden, auch wenn das nur knapp war und erst durch eine Strafe gegen den Torhüter die entscheidende Wende Zugunsten Diessbachs eingeleitet wurde. Am Samstag ist der RHC Diessbach nicht wirklich Favorit, Biasca hat zu Hause bisher zu gut gespielt, jeder Gast ist mindestens ein Bisschen Aussenseiter. Wie werden sich die Gäste dieser ungewohnten Situation anpassen? Der RHC Dornbirn wird am Samstag Thunerstern begrüssen, die Thuner haben am Wochenende wieder gepunktet und liegen aktuell auf Rang 5, doch der Ligaerhalt ist gesichert, das Ziel des Aufsteigers erreicht. Nun ist mit einer guten Klassierung ein Bonus zu erreichen. Dornbirn seinerseits ist immer noch im Abstiegskampf, weitere Punkte wären vor der Sonntagspartie gewünscht. Denn am Sonntag treten die Dornbirner auswärts in Weil an. Der RSV muss in dieser Partie unbedingt punkten, sonst läuft der Gastgeber Gefahr den Anschluss an Dornbirn und auch Genf zu verlieren. Ein Sieg für Dornbirn könnte vorentscheidend sein im Kampf um den Ligaerhalt. Im Fernduell tritt auch der Genève RHC zu diesem Kampf an, die Calvinstädter treffen auf Uttigen. Die Aaretaler hatten eine lange Pause, es wird wichtig sein den Rhythmus sofort wieder zu finden. Einen Favoriten auszumachen ist kaum möglich, zwar liegen die Uttiger deutlich weiter vorne in der Tabelle, doch Genf ist zu Hause immer stark.

Der RHC Wimmis hat wiederum einen Doppeleinsatz. Am Samstag steigt in Vordemwald das Spitzenduell der NLB. Der RHC Vordemwald ist aktuell Leader und hat schon eine Menge Punkte Vorsprung. Die Wimmiser ihrerseits könnten mit zwei Siegen bis auf Rang zwei vorstossen. Nun wird die Partie vom Samstag wohl entscheidend für dieses Vorhaben, im Dezember konnte Vordemwald den NLA Absteiger Wimmis besiegen, nun wird es im Aargauischen zur Neuauflage des Duells kommen. Wird Wimmis das Tempo höher anschlagen können, oder wird der RHC Vordemwald mit seiner gut organisierten Defensive den Wimmisern erneut den Zahn ziehen. Weniger Sorgen müssen sich die Oberländer für das Heimspiel am Sonntag machen, mit dem Pully RHC ist das Schlusslicht der Liga zu Gast. Und Pully spielt auf einem Aussenplatz, das heisst der Wintertrainingsbetrieb ist sehr schwierig. So wird es am Sonntag wohl eher zu einer einseitigen Angelegenheit. Zu unterschätzen sind die Waadtländer aber dennoch nicht, eine Überraschung ist stets möglich.

 

Nationalliga A:

10.02.2018 17:00 RC Biasca- RHC Diessbach

10.02.2018 17:00 RHC Dornbirn - SC Thunerstern

10.02.2018 17:30 Genève RHC – RSC Uttigen

11.02.2018 15:30 RSV Weil am Rhein – RHC Dornbirn

 

Nationalliga B:

10.02.2018 18:00 RHC Vordemwald – RHC Wimmis

11.02.2018 16:00 RHC Wimmis- Pully RHC

Categories: News, News ZK, News TK | Tags: | Comments: (0) | View Count: (458) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
Zurzeit keine Live-Spiele!

KALENDER
 
 
 
HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center

 



CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen