Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       

 


HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
KONTAKT

Haben Sie fragen oder ist etwas unklar? Hier geht es zum Kontaktformular.

NEWS
24

Die U20 Nati beendet die U20 EM 2018 auf dem fünften Platz

posted on
Die U20 Nati beendet die U20 EM 2018 auf dem fünften Platz

 

Am Samstag ging die U20 Europameisterschaft 2018 in Viana do Castello zu Ende.

In ihrem letzten Spiel traf die Schweizer U20 Nati erneut auf England.

Frisch gestärkt und von ihrem ersten Sieg gegen England voller Zuversicht starteten die Schweizer in ihre letzte Partie. Schon wenige Sekunden nach dem Anpfiff konnte Gregorio Boll das erste Tor für seine Mannschaft schiessen. Bis zur sechsten Minute konnten Fabian Althaus und Gregorio Boll die Führung zum 3:0 ausbauen. Danach kam es zu einem Penalty gegen England, der jedoch von den Schweizern nicht verwertet wurde. Doch dass liess sich Fabian Althaus nicht gefallen und landete kurz nach seinem verschossenen Penalty ein weiteres Tor. Nur wenige Minuten später konnte Yves Walther ein 5:0 erzielen. Danach gab es gegen die Schweizer eine blaue Karte und die Engländer konnten den erhaltenen Direkten erfolgreich zum 5:1 umwandeln. Kurz bevor ihr Powerplay endete konnte England einen Anschlusstreffer landen. Doch die Schweizer liessen sich ihren Vorsprung nicht nehmen und antworteten kurz vor dem Abpfiff der ersten Halbzeit mit einem weiteren Tor durch Sandro Meier.

Nach dem die erste Halbzeit 6:2 endete konnte Patrick Wittwer gleich zu Beginn der zweiten Hälfte den Vorsprung mit einem 7:2 erweitern. In der letzten Viertelstunde konnte England den dritten Anschlusstreffer erzielen. Kurz danach kam es zu einem weiteren Penalty für die Engländer, der jedoch diese Mal nicht verwertet wurde. Neun Minuten vor Schluss drehten die Schweizer noch einmal auf und es kam zu einem Tor durch Patrick Wittwer. Wenige Minuten später kam es zu der ersten blauen Karte gegen England. Dieses Mal wurde der Direkte von Jérémie Loye erfolgreich versenkt und es kam zum 9:3. Fünf Minuten vor Schluss konnten die Engländer trotz der sehr starken Defensive der Schweizer zum Tor vordringen und ihren vierten Treffer landen. Danach konnten Patrick Wittwer und Gregorio Boll noch zwei weitere Tore schiessen und somit katapultierten sich die Schweizer mit dem Topresultat 11:4 auf den fünften Platz der U20 Europameisterschaft in Portugal.

Auch vor zwei Jahren landeten die Schweizer bereits auf dem fünften Platz. Der Schweizer Fabian Althaus landete mit 8 Toren sogar auf dem 7. Platz der Topscorerliste. Der U20 Europameister 2016 Portugal wurde dieses Jahr auf den dritten Platz verdrängt.

Nach zwölf Jahren schafften es die Spanier an die Spitze der U20 Europameisterschaft und holten sich den Pokal. Wie bereits letztes Jahr erhielten die Italiener die Silbermedaille.

 

 

 

Informationen zur EM: http://www.cers-rinkhockey.eu

 

Ranking der U20 EM 2018 in Viana do Castello

 

  1. Spanien
  2. Italien
  3. Portugal
  4. Deutschland
  5. Schweiz
  6. England

 

 

Categories: News, News ZK, News TK, News SK | Tags: | Comments: (0) | View Count: (196) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
Zurzeit keine Live-Spiele!

KALENDER
 
 
 
HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center

 



CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen