Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       

 


HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
KONTAKT

Haben Sie fragen oder ist etwas unklar? Hier geht es zum Kontaktformular.

NEWS
19

Ein Wochenende mit spannenden Partien und Überraschungen

posted on
Ein Wochenende mit spannenden Partien und Überraschungen

 

In der Nationalliga A wurden letzte Woche gleich vier Partien übertragen. Den Anfang machte der RHC Diessbach, der am Samstag Zuhause auf den Genève RHC traf. Die Gastgeber konnten diese Partie deutlich für sich entscheiden. Weiter ging es in Dornbirn, wo der RC Biasca auf die Österreicher traf. Nur knapp konnte der RHC Biasca die Partie mit einem Treffer in den letzten Sekunden für sich entscheiden. Zeitgleich kam es in Wimmis zum Duell zwischen dem RHC Wimmis und dem RSC Uttigen. Der RSC Uttigen hatte Mühe sich gegen den ehemaligen NLB Ligisten durchzusetzen, konnte jedoch schlussendlich die Partie in der Verlängerung doch noch für sich entscheiden. In Montreux kam es zu einem weniger spektakulären Spiel gegen den RHC Uri. Der letztjährige Sieger der Meisterschaft konnte kein einziges Tor gegen die Urner erzielen.

In der Nationalliga B spielten die Jets gegen die Uttigen-Devils. Die Jets waren den Devils deutlich überlegen und konnten diese Partie deutlich gewinnen. In Münsingen trafen die Wölfe auf den Pully RHC. Die Gastgeber konnten diese Partie knapp für sich entscheiden.

Die letzte Partie am Dienstag fand zwischen dem RSV Weil und dem RHC Gipf-Oberfrick statt. Auch hier konnten die Gastgeber die Partie nur sehr knapp für sich entscheiden.

Der RHC Diessbach konnte in der 8. Minute das erste Tor gegen die Genfer erzielen. Fünf Minuten später gelang den Genfern den Ausgleich. Doch danach hatten sie keine Chancen mehr weitere Tore zu erzielen. Die Diessbacher zogen davon und konnten noch drei weitere Tore erzielen und die Partie mit einem 4:1 für sich entscheiden. In Dornbirn kam es zu einer spannenden Partie zwischen den Österreichern und dem RC Biasca. Schon wenigen Minuten nach dem Anpfiff konnten die Gastgeber ihr erstes Tor schiessen, welches 5 Minuten später von Gregorio Boll ausgeglichen wurde. In der zweiten Hälfte der Partie konnte der RHC Dornbirn erneut in Führung gehen. Doch auch dieses Mal konnten die Tessiner den Ausgleich erzielen. Nach dem es in der 47. Minute 3:3 stand konnte Gregorio Boll kurz vor dem Schlusspfiff die Verlängerung verhindern und schoss seine Mannschaft mit einem 3:4 doch noch in den Sieg. Auch der RHC Wimmis und der RSC Uttigen taten sich gegeneinander schwer. Die erste Halbzeit konnte der RSC Uttigen mit einem knappen 1:2 für sich entscheiden. In der zweiten Halbzeit konnte Patrick Greimel in der Schlussminute eine Niederlage für die Uttiger verhindern und schaffte den Ausgleich zum 4:4. In der ersten Verlängerung war es erneut Patrick Greimel der den Ausgleich schaffen konnte sowie in den letzten Sekunden der zweiten Verlängerung das Siegestor für den RSC Uttigen zum 5:6 schaffte. In Montreux taten sich die Gastgeber gegen den RHC Uri schwer. Der RHC Uri konnte in der 7. Minute gleich zwei Tore erzielen. Danach blieben weitere Tore aus und das Spiel verlor an Spannung. Die Partie endete für den RHC Uri mit einem 0:2.

In der Nationalliga B trafen die Jets auf die Uttigen-Devils. Bis zur 24. Minute führten die Jets 3:0. Danach konnten die Uttiger ihr erstes Tor erzielen, doch die Genfer konnten in der letzten Minute der ersten Halbzeit noch zwei weitere Tore schiessen und so endete die erste Hälfte mit einem deutlichen 5:1 für die Gastgeber. In der zweiten Hälft konnten die Jets nur noch ein Tor erzielen, welches in der 35. Minute von Patrice Matter versenkt wurde. Die Partie endete mit einem deutlichen 6:1 für die Jets.

In Münsingen trafen die Wölfe auf den Pully RHC. Nach dem die Westschweizer in der 12. Minute den Ausgleich zum 1:1 schafften, konnten die Wölfe bis zur 24. Minute in Führung gehen und diese mit drei weiteren Toren ausbauen. In der 24. Minute konnte Jérémie Loye den Anschlusstreffer für den Pully RHC landen. In der zweiten Halbzeit wurde es für den HC Münsingen Wölfe knapp. Schlussendlich fielen in der zweiten Hälfte für beide Mannschaften drei Tore, jedoch schaffte der Pully RHC den Ausgleich nicht und so konnten die Wölfe mit einem 7:5 weitere Punkte sammeln. Am Dienstag traf der RSV Weil auf den RHC Gipf-Oberfrick. Die erste Halbzeit wurde nur knapp mit einem 2:1 zu Gunsten vom RSV Weil entschieden. In der zweiten Hälfte konnten beide Mannschaften ein weiteres Tor schiessen, jedoch konnten die Gäste den Ausgleich nicht erzielen und so wurde die Partie 3:2 beendet.

 

 

NLA:

 

RHC Diessbach NLA - Genève RHC LNA 4:1 (2:1 ; 2:0)

Diessbach, 13.10.2018 17:30 – SR: Pace Marco, Rebughini Marco

Tore: 8. Pascal Kissling 1:0, 13. Guillem Coll Ramada 1:1, 16. Pascal Kissling 2:1, 31. Pascal Kissling 3:1, 44. Rui Miguel Lourenco Ribeiro 4:1.

RHC Diessbach: Pinto Gaspar da Silva, Klöti; Kissling, Lourenco Ribeiro, Schmid, Wyss, Oliveira Faria, Galan, Wegmüller, Jimenez.

Genève RHC: Cosme, Silva; Mata, Coll Ramada, Infante Ortola, F. Waridel, J. Waridel, Rossel, Julien.

 

RHC Dornbirn NLA - RC Biasca NLA 3:4 (1:1 ; 2:3)

Dornbirn, 13.10.2018 18:00 – Eggimann Roland / Lewis Mark

Tore: 3. Alberto Gomez del Torno 1:0, 8. Gregorio Boll 1:1, 36. Alberto Gomez del Torno 2:1, 36. Camillo Boll 2:2, 43. Cleto Ré 2:3, 47. Jonas Fässler 3:3, 49. Gregorio Boll 3:4.

RHC Dornbirn: Mirantes Barbeito, Gomes da Silva; Garcia, Gomez del Torno, Fässler, Hagspiel, Brunner, Mostögl, Sahler, Stockinger.

RC Biasca: Tatti, Figueiredo; Giger, Ruggiero, Rodoni, Ré, Orlandi, C. Boll, G. Boll, Scanavin.

Bemerkungen: 2x2 Minuten Strafe RC Biasca.

 

RHC Wimmis NLA - RSC Uttigen NLA 5:6 n.V. (1:2 ; 3:2 ; 1:1 ; 0:1)

Wimmis, 13.10.2018 18:00 – SR: Dornbierer Urs / Brentini Florian

Tore: 11. Timo Schertenleib 0:1, 24. Sandro Meier 1:1, 24. Marzio Vanina 1:2, 31. Simon Brand 2:2, 36. Kevin Gmür 3:2, 39. Kevin Gmür 4:2, 41. Marzio Vanina 4:3, 50. Patrick Greimel 4:4, 53. Simon Brand 5:4, 55. Patrick Greimel 5:5, 60. Patrick Greimel 5:6.

RHC Wimmis: Pinheiro da Costa, Kauter; J. Brand, Gmür, S. Brand, Meier, Pfähler, Wittwer, Balmer, Weber.

RSC Uttigen: R. Walther, Langenegger; Frey, Vanina, Schertenleib, Schaffer, Greimel, Niederhauser, Y. Walther, Matti.

Bemerkungen: 2x2 Minuten Strafe RSC Uttigen.

 

Montreux HC NLA - RHC Uri NLA 0:2 (0:2 ; 0:0)

Montreux, 13.10.2018 19:00 – SR: Jordi Steff / Lagger Eric

Tore: 7. André Mendes Nunes da Costa 0:1, 7. Felipe Sturla 0:2.

Montreux HC: Vizio, Oberson; Ferreira Sousa, Duvoisin, Gellé, Silva, Armero Guixe, Monney, Vaucher.

RHC Uri: Greimel, Blöchlinger; Gehrig, Imhof, Da Costa, Schuler, Gasser, Fussen, Sturla, Briker.

Bemerkungen: 1x2 Minuten Strafe Montreux HC.

                                                                                  

NLB:

 

Jet RC Genève LNB - RC Uttigen-Devils NLB 6:1 (5:1 ; 1:0)

Genf, 13.10.2018 15:30 – SR: Trauffer Christian / Roth Joel

Tore: 3. Patrice Matter 1:0, 17. Vincent Tinguely 2:0, 19. Patrice Matter 3:0, 24. Urs Schlegel 3:1, 25. Vincent Tinguely 4:1, 25. Patrice Matter 5:1, 35. Patrice Matter 6:1.

Jet RC Genève: Riotton, Romanens; Von Däniken, VIelliard, Matter, Tinguely, Maspéro, Baud, Iranzo, Portugal Cartagena.

RC Uttigen-Devils: Wenger, Ritschard; Grossen, T. Walther, Schlegel, N. Mohr, R. Mohr, Wyss, M. Walther.

Bemerkungen: 2x2 Minuten Strafe Jet RC Genève, 3x2 Minuten RC Uttigen-Devils.

 

HC Münsingen Wölfe NLB - Pully RHC LNB 7:5 (4:2 ; 3:3)  

Münsingen, 13.10.2018 16:00 – Hinteregger Markus / Hinteregger Dominic

Tore: 9. Yannic Lanz 1:0, 12. Benoît Rambert 1:1, 13. Andreu Fabra Huguet 2:1, 14. Jonas Schädeli 3:1, 18. Silas Brand 4:1, 24. Jérémie Loye 4:2, 27. Jonas Schädeli 5:2, 27. Jérémie Loye 5:3, 30. Yannic Lanz 6:3, 34. Johann Chollon 6:4, 42. 7:4, 47. Guillaume Duflon 7:5.

Bemerkungen: 1x2 Minuten Strafe HC Münsingen Wölfe.

 

RSV Weil NLB - RHC Gipf-Oberfrick NLB 3:2 (2:1 ; 1:1)      

Weil, 16.10.2018 20:30 – SR: Jordi Steff / Schneider Johannes

Tore: 3. Schmidle 1:0, 17. Mike Dornbierer 1:1, 24. Felix Furtwängler 2:1, 30. Max Schmidle 3:1, 35. Simon Näf 3:2.

RSV Weil: Schumann, Witte; Furtwängler, Schröder, Werner, Winkler, Dietrich, Werner, Stocker, Schmidle.

RHC GIpf-Oberfrick: Sieber; Amsler, Büchli, M. Dornbierer, Näf, Kläui, Lemblé, Schwab, U. Dornbierer.

Bemerkungen: 1x2 Minuten Strafe RSV Weil, 1x2 Minuten Strafe RHC Gipf-Oberfrick.      

Categories: News, News ZK, News TK, News SK | Tags: | Comments: (0) | View Count: (322) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
Zurzeit keine Live-Spiele!

KALENDER
 
 
 
HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center

 



CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen