Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS

   

HAUPTSPONSOREN

Logo LandiLogo RolleroneLogo Roller-Shop MagsLogo Jugend und SportLogo Spirit of Sport

ARCHIV
NEWS
20

Rollhockey wächst - bald 1000 Lizenzierte

posted on
Rollhockey wächst - bald 1000 Lizenzierte

Vor drei Jahren ist das Schweizer Rollhockey am Tiefpunkt gestanden. Seither haben SRHV und Vereine sehr gute Arbeit geleistet und man hat in der abgebrochenen Saison 2019/20 mit 944 Lizenzierten einen deutlichen Schritt vorwärts gemacht.

944 Lizenzierte Rollhockeyspieler bedeutet gleichzeitig auch, dass die 1000er-Marke fast erreicht ist. Auf Stufe U9 verfügen die Kinder nämlich noch über keine Lizenzen. Noch vor drei Jahren verfügte der SRHV nur über 730 Lizenzierte. Dies scheint der Wendepunkt gewesen zu sein. Innert zwei Jahren ist die Zahl Lizenzierter auf das Niveau von 2014 zurückgekehrt. Die Statistik zeigt deutlich, dass die meisten Spieler im Alter von zehn und elf Jahren erstmals eine Lizenz lösen für den Spielbetrieb in der U11, der jüngsten Meisterschaftskategorie. Die Anzahl Kinder in diesen Jahrgängen hat in den letzten zwei Jahren frappant und überproportional zugenommen. Das spricht für eine ausgezeichnete Nachwuchsarbeit in den einzelnen Vereinen und dem ganzen Verband.

 

Starker Anstieg bei den Frauen und Mädchen

Vor fast zwei Jahren ist die Schweizer Damen-Liga aus sechs Teams bestanden und nur 101 Spielerinnen haben eine Lizenz besessen. Die Aussichten waren nicht rosig. Wegen einer Rücktrittswelle hat eine Mini-Liga gedroht. Die schlimmsten Befürchtungen sollten aber nur teilweise eintreten. Der Meister der Saison 17/18, der RHC Uri, hat auch in der folgenden Saison eine eigene Mannschaft stellen können. Gleichzeitig haben sich die Frauen aus Uttigen dem Team angeschlossen, wodurch die Ligagrösse auf fünf Teams gesunken ist. Dennoch ist die Zahl der Lizenzierten leicht angestiegen. Dieser Trend konnte auf die vergangene Meisterschaft noch verstärkt werden. Die Prognose von RH-News aus dem Jahr 2018, dass Panik nicht angesagt sei, ist eingetreten. Speziell die Anzahl gelöster Lizenzen für 11- bis 14-jährige Mädchen ist enorm angestiegen. Diese vier Jahrgänge machen 2019/20 über einen Drittel aller 145 lizenzierten Spielerinnen aus. Bleiben diese Spielerinnen dem Sport langfristig erhalten, könnte der Aufwind anhalten und noch mehr Spielerinnen mitziehen.

Im Berner Oberland bei Uttigen und Wimmis, bei Diessbach und allen voran beim RHC Uri scheint es einen kleinen Boom bei den Jahrgängen 2005 und jünger zu geben. Gleichzeitig haben es der RHC Vordemwald und der Montreux HC bei den Damen geschafft, mit neuen jungen Leuten einen Generationenwechsel zu vollziehen. Weiter ist in Gipf-Oberfrick mit viel Einsatz ein Team entstanden, wo sich nebst den Fricktalerinnen auch Spielerinnen aus dem Süddeutschen Raum und Österreich darin vereinen. 

 

Foto: Lebkuchenhaus Productions.

 

Categories: News, News ZK | Tags: | Comments: (0) | View Count: (1214) | Return

Post a Comment

LIVE-TV

 

LIVE TICKER
Zurzeit keine Live-Spiele!

HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center