Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       

 

HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
NEWS
12

Wimmis mit dem grossen Sprung

posted on
Wimmis mit dem grossen Sprung

In den vier Spielen am Wochenende kam es hinter der Spitze zum grossen Umsturz. Wimmis konnte am Samstag in Uttigen das Derby gewinnen. Wegen dem Sieg von Uri gegen Wolfurt hat Uttigen nun die rote Laterne. Am Sonntag liess Wimmis einen knappen Erfolg gegen Dornbirn folgen und ist neu Vierter.

Das Spitzenduo Genf und Diessbach hat noch pausiert. Dies ermöglichte Montreux mit dem klaren Heimsieg gegen Biasca bis auf einen Punkt an Diessbach heranzukommen.

 

RHC Uri – RHC Wolfurt 7:5 (1:4)

Uri startete fulminant ins neue Jahr. Schon nach zwei Minuten brachte Manuel Gisler sein Team in Führung. Die Wolfurter reagierten aber umgehend und schossen bis zur Pause vier Tore in Serie. In der zweiten Hälfte konnten die Urner sechsmal treffen und so das Spiel erneut drehen. Insgesamt haben sechs verschiedene Spieler die sieben Tore erzielt.

 

RSC Uttigen - RHC Wimmis 3:4 (1:3)

Es lässt sich behaupten, dass Wimmis das Derby in 82 Sekunden entschied. In der 12. und 13. Minute erzielten sie drei Tore und stellten auf 3:0. Die Uttiger kamen nochmals ganz nahe heran, aber der Ausgleich wollte nicht mehr fallen. Für Uttigen ist es die dritte Niederlage in Serie.

 

Montreux HC – RC Biasca 4:0 (2:0)

Auch im neuen Jahr gibt es beim Schweizer Meister keine Besserung. Zur Pause lag Montreux mit 2:0 in Führung und legte in der zweiten Hälfte noch zwei Treffer nach. Herausragender Mann war Esteve Pujals mit drei Toren. Biasca seinerseits rutscht in der Tabelle auf den siebten Rang ab und liegt nur noch einen Punkt vor dem letzten Platz.

 

RHC Wimmis – RHC Dornbirn 3:2 (0:1)

Wimmis musste an diesem Wochenende zweimal ran und empfing das weitgereiste Dornbirn. Diese erzielten durch Roché Brunner nach vier Minuten den einzigen Treffer der ersten Hälfte. Nach der Pause machte Wimmis aus dem Rückstand eine Führung. Dornbirn konnte zwar noch ausgleichen, kassierte dann aber in Unterzahl das entscheidende Tor von Sandro Meier. Wimmis liegt als Vierter nun vier Punkte vor dem Letzten Uttigen.

 

Categories: News | Tags: | Comments: (0) | View Count: (292) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
Zurzeit keine Live-Spiele!

HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center