Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       

 


HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
KONTAKT

Haben Sie fragen oder ist etwas unklar? Hier geht es zum Kontaktformular.

NEWS
05

Der RC Biasca NLA ist im Moment der neue Tabellenleader der NLA

posted on
Der RC Biasca NLA ist im Moment der neue Tabellenleader der NLA

Der RC Biasca kann sich gegen den RSC Uttigen behaupten und sammelt weitere Punkte. In Dornbirn kommt es für die Gastgeber gegen den RHC Uri zu einer Niederlage. Der SC Thunerstern verliert sein letztes Qualifikationsspiel gegen den RHC Diessbach und verschenkt seine letzten Punkte. Der RC Vordemwald White Sox fährt gegen den Jet RC Genève eine weitere Niederlage ein. Die Münsinger kämpfen zuhause gegen den RC Uttigen-Devils und gewinnen den Kampf knapp in der Verlängerung. Der tabellenerste RHC Vordemwald gewinnt auch die Partie gegen den Pully RHC deutlich und verteidigt so seinen momentanen ersten Platz in der Tabelle. Die Uttiger kämpfen auch in ihrem zweiten Spiel vom Wochenende und verlieren auch diese Partie gegen den RHC Vordemwald in der Verlängerung. In Wolfurt erfährt der HC Münsingen Wölfe eine bittere Niederlage gegen den RHC Wolfurt.

 

In der Nationalliga A traf der RSC Uttigen am Samstag auf den RC Biasca. Diese Partie blieb in der ersten Halbzeit noch torlos, doch in der zweiten Halbzeit erwachten die beiden Mannschaften, wobei das Spiel klar im Zeichen des RC Biasca stand. Orlandi beendete die Partie in der 48. Minute zu Gunsten seiner Mannschaft mit einem 2:4. Mit diesem Sieg konnten sich die Tessiner auf den momentanen ersten Platz katapultieren.

Das zweite Spiel in der NLA vom Samstag fand zwischen dem RHC Dornbirn und dem RHC Uri statt. Bereits in der zweiten Minute gelang den Urnern durch Michael Gehrig ihr erstes Tor der Partie, jedoch konnte der RHC Dornbirn vor der Pause den Ausgleich schaffen. In der zweiten Partie erzielte der RHC Dornbirn keine Tore mehr. Die Urner beendeten mit den Toren von Gasser und von Allmen die Partie mit einem 1:3. Nun wird es für den RHC Dornbirn immer wie enger in der Tabelle auf einen besseren Platz für die Playoffs zu kommen.

Das letzte Spiel vom Wochenende in der NLA war auch gleich die letzte Partie in der Qualifikationsrunde für den SC Thunerstern. Dieser traf zuhause auf den RHC Diessbach. Schon in der ersten Minute gelang es Kissling das erste Tor für die Gastgeber zu erzielen. Trotz dem Ausgleich in der dritten Minute durch Raphael Rettenmund gelang es den Thunern nicht den RHC Diessbach zu dominieren und die Partie für sich zu entscheiden. Die Partie endete mit einem klaren 2:5 für den RHC Diessbach, weshalb die Thuner nicht über den sechsten Tabellenplatz kommen werden. Die Diessbacher konnten dank den neuen Punkten auf den momentanen zweiten Platz aufsteigen.

In der Nationalliga B traf der Jet RC Genève auf den RC Vordemwald White Sox. Trotz den beiden Toren von Michael Sterchi für die White Sox, konnten sich diese nicht gegen die Jets behaupten. Zwar endete die erste Halbzeit mit einem Unentschieden, doch die Jets waren in der zweiten Halbzeit erfolgreicher und beendeten die Partie mit einem 4:2. Nun haben die Jets noch die Möglichkeit die White Sox in der Tabelle zu überholen.

In Münsingen kam es zu einer spannenden und knappen Partie zwischen dem HC Münsingen Wölfe und dem RC Uttigen-Devils. Die reguläre Spielzeit endete mit einem 6:6 unentschieden. Auch die Nachspielzeit war eine nervenaufreibende Angelegenheit. Schlussendlich beendete Fabian Althaus in der 58. Minute das Nervenkitzel mit einem 9:8 zu Gunsten den Wölfen. Da die Partie erst in der Nachspielzeit entschieden wurde, fehlt den Münsingern der entscheidende Punkt um vorübergehend auf dem zweiten Rang weilen zu können. Die letzte Partie am Samstag in der NLB gab es zwischen dem klaren Favoriten RHC Vordemwald und dem Pully RHC. In der sechsten Minute ging der Pully RHC mit einem ersten Tor durch Marc Stampfli in die überraschende Führung. Doch die Freude währte nicht lange, den bereits in der 8. Minute kam es durch Garcia zum Ausgleich und von diesem Zeitpunkt an ging es für den tabellenletzten Pully RHC nur noch abwärts. Die Partie endete mit einem klaren Sieg für den überlegenen RHC Vordemwald mit einem 7:1.

Am Sonntag war der tabellenerste RHC Vordemwald bereits wieder im Einsatz und traf in Uttigen auf den RC Uttigen-Devils. Dieses Mal konnten die eigentlichen Favoriten das Spiel nicht so klar wie gewünscht für sich entscheiden. Beide Halbzeiten endeten mit einem 1:1 unentschieden, weshalb die Partie in die Verlängerung gezwungen wurde. Trotz dem letzten Tor von Nicola Steffen wurde die Partie schlussendlich doch für den Favoriten RHC Vordemwald entschieden und endete nach der Verlängerung mit einem 3:4.

Auch die Münsinger kamen am Sonntag zu ihrem zweiten Einsatz vom Wochenende. Die Wölfe reisten nach Österreich und trafen dort auf den RHC Wolfurt. Diese Partie stand dieses Mal ganz und gar nicht im Zeichen des Wolfes. Der RHC Wolfurt dominierte die Partie von Anfang an. Zusätzlich erlitten die Wölfe mit der roten Karte gegen Yannic Lanz einen Dämpfer. So verschenkten die Münsinger wichtige Punkte an den RHC Wolfurt. Der Gastgeber beendete die Partie 7:1 und kletterte dank den direkten Begegnungen auf den momentanen zweiten Tabellenrang.

 

Nationalliga A:

 

NLA:

RSC Uttigen NLA - RC Biasca NLA 2:4 (0:0 ; 2:4)

Uttigen, 03.03.2018 17:00 – SR: Eggimann Roland / Traufer Christian

Tore: 30. Cleto Ré 0:1, 38. Pietro Giger 0:2, 39. Rui Miguel Lourenco Ribeiro 1:2, 47. Gregorio Boll 1:3, 48. Robin Schaffer 2:3, 48. Alberto Orlandi 2:4.

RSC Uttigen NLA: Langenegger, Fischer; Frey, Greimel, Schertenleib, Walther, Lourenco Ribeiro, Niederhauser, Schaffer, Vanina.

RC Biasca NLA: Tatti, Figueiredo; Ré, Giger, Orlandi, G. Boll, Ruggiero, C. Boll, Rodoni, Scanavin.

Bemerkungen: 1x2 Minuten Strafe RSC Uttigen NLA, 2x2 Minuten Strafe RC Biasca NLA.

 

RHC Dornbirn NLA - RHC Uri NLA 1:3 (1:1 ; 0:2)

Dornbirn, 03.03.2018 18:00 – SR: Jordi Steff / Pace Marco

Tore: 2. Michael Gehrig 0:1, 25. Roché Brunner 1:1, 33. Matteo Gasser 1:2, 34. Simon von Allmen 1:3.

RHC Dornbirn NLA: Mirantes Barbeito, Lechleitner; Kaul, Hagspiel, Gomez del Torno, Rodriguez, Fässler, Brunner, Sahler, Stockinger.

RHC Uri NLA: Blöchlinger, Greimel; Schuler, von Allmen, Gehrig, Imhof, Briker, Gasser, Aschwanden, Fussen.

Bemerkungen: 3x2 Minuten Strafe und 1x4 Minuten Strafe RHC Dornbirn NLA, 1x2 Minuten Strafe RHC Uri NLA.

 

SC Thunerstern NLA - RHC Diessbach NLA 2:5 (1:2 ; 1:3)

Thun, 03.03.2018 20:00 – SR: Graber Thomas / Grossniklaus Markus

Tore: 1. Pascal Kissling 0:1, 3. Raphael Rettenmund 1:1, 11. Pascal Kissling 1:2, 29. Pascal Kissling 1:3, 41. Albert Galan 1:4, 43. Patrick Kneubühl 2:4, 48. Nino Wyss 2:5.

SC Thunerstern NLA: Panagopulus, Hostettler; Wagner, Kneubühl, G. Rettenmund, Tommasi, Gomes, Rui, R. Rettenmund, Fankhauser.

RHC Diessbach NLA: Pinto Gaspar da Silva, Klöti; Villamil Novoa, Wyss, Kissling, Salgueiro, Schmid, Galan, Oliveira Faria, Baumann.

Bemerkungen:1x2 Minuten Strafe SC Thunerstern NLA, 1x2 Minuten Strafe RHC Diessbach NLA.

 

NLB:

 

Jet RC Genève LNB - RC Vordemwald White Sox NLB 4:2 (1:1 ; 3:1)

Genf, 03.03.2018 15:30 – SR: Rubi Urs

Tore: 6. Sascha Schmied 0:1, 24. Michael Sterchi 1:1, 27. Thibault von Däniken 2:1, 33. Patrice Matter 3:1, 40. Sascha Schmied 3:2, 45. Michael Sterchi 4:2.

Jet RC Genève NLB: Dell’Erba, Schweizer; Matter, Sterchi, Vielliard, Kouassi, V. von Däniken, T. von Däniken, Masiero.

RC Vordemwald White Sox NLB: Schmied; Göttmann, Braun, Schmied, Rui, Jérôme Altenbach, Hochuli, Joel Altenbach, Moor.

Bemerkungen: 1x2 Minuten Strafe RC Vordemwald White Sox NLB.

 

HC Münsingen Wölfe NLB - RC Uttigen-Devils NLB 9:8 n.V. (2:4; 4:2 ; 2:1 ; 1:1)

Münsingen, 03.03.2018 17:00 – SR: Lewis Mark

Tore: 1. Silas Brand 1:0, 5. Thomas Walther 1:1, 7. Nicola Steffen 1:2, 11. Jonas Schädeli 2:2, 13. Simon Grossen 2:3, 19. Nico Mohr 2:4, 26. Tobias Cebulla 3:4, 29. Simon Grossen 3:5, 32. Simon Grossen 3:6, 36. David Schädeli 4:6, 38, Jonas Schädeli 5:6, 38. Yannic Lanz 6:6, 51. Simon Grossen 7:6, 53. Jonas Schädeli 7:7, 53. Fabian Althaus 8:7, 58. Simon Grossen 8:8, 58. Fabian Althaus 9:8.

HC Münsingen Wölfe NLB: Walther, Rubin; Lanz, Brand, Althaus, J. Schädeli, Gottwald, Cebulla, Schädeli.

RC Uttigen-Devils NLB: Wenger, Ritschard; Grossen, Schlegel, Walther, Steffen, N. Mohr, R. Mohr, Kappeler, Gabriel.

 

RHC Vordemwald NLB - Pully RHC LNB 7:1 (4:1 ; 3:0)

Vordemwald, 03.03.2018 18:00 – SR: Hinteregger Markus

Tore: 6. Marc Stampfli 0:1, 8. Alberto Garcia 1:1, 13. Simon Wuffli 2:1, 18. Sven Kunz 3:1, 18. Alberto Garcia 4:1, 38. Alberto Garcia 5:1, 42. Sven Kunz 6:1, 49. Marco Moor 7:1.

RHC Vordemwald NLB: Mühlheim, Hofer; M. Moor, P. Moor, S. Moor, Wuffli, Hasler, Garcia, Martins, Kunz.

Pully RHC LNB: M. Duflon, Reymond; Stampfli, Loye, Dutoit, Bianchi, Rambert, G. Duflon, L. Duflon, Oberson.

 

RC Uttigen-Devils NLB - RHC Vordemwald NLB 3:4 n.V. (1:1 ; 1:1 ; 1:2)

Uttigen, 04.03.2018 15:00 – SR: Rubin Lukas

Tore: 9. Alberto Garcia 0:1, 22. Patrick Rüegsegger 1:1, 37. Simon Grossen 2:1, 46. Alberto Garcia 2:2, 53. Sven Kunz 2:3, 54. Alberto Garcia 2:4, 55. Nicola Steffen 3:4.

RC Uttigen-Devils NLB: Wenger, Ritschard; Grossen, Rüegsegger, Schlegel, T. Walther, N. Mohr, Steffen, M. Walther, R. Mohr.

RHC Vordemwald NLB: Mühlheim, Hofer; M. Moor, P. Moor, S. Moor, Wuffli, Hasler, Garcia, Martins, Kunz.

Bemerkungen: 1x2 Minuten Strafe RC Uttigen-Devils NLB, 1x2 Minuten Strafe RHC Vordemwald NLB.

 

RHC Wolfurt NLB - HC Münsingen Wölfe NLB 7:1 (2:0 ; 5:1)

Wolfurt, 04.03.2018 17:00 – SR: Hinteregger Markus

Tore: 8. Iker Bosch Zaldívar 1:0, 10. Aurel Zehrer 2:0, 27. Iker Bosch Zaldívar 3:0, 36. Iker Bosch Zaldívar 4:0, 38. Silas Brand 4:1, 46. Héctor Gallego Gutiérrez 5:1, 48. Héctor Gallego Gutiérrez 6:1, 49. Iker Bosch Zaldívar 7:1.

RHC Wolfurt NLB: Mohr, Rohner; Zehrer, Bartes Queralto, Gallego Gutiérrez, Wolf, Eberle, Bosch Zaldívar, Winder, Theurer.

HC Münsingen Wölfe NLB: J. Schädeli, Eggimann; Lanz, Brand, Briggen, Althaus, Cebulla, Gottwald, D. Schädeli.

Bemerkungen: 2x2 Minuten Strafe RHC Wolfurt NLB, 1x2 Minuten Strafe und 1x4 Minuten Strafe HC Münsingen Wölfe NLB.

 

 

Categories: News, News ZK, News TK, News SK | Tags: | Comments: (0) | View Count: (503) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
Zurzeit keine Live-Spiele!

KALENDER
 
 
 
HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center

 



CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen