zurück
News

Devils starten erfolgreich ins Jahr 2024

Einen Monat lang haben die Devils keinen Ernstkampf bestritten. Am Samstag sind sie erfolgreich ins Jahr 2024 gestartet.

RC Uttigen Devils - Jet RC Genève 7:4 (3:2)

Vicent París hat seit seiner Ankunft in der Schweiz schon das eine oder andere Tor erzielt und bringt die Jets auch in Uttigen in Führung. Der Katalane ist bei den Westschweizern die treibende Kraft, doch die Devils sind die effizientere Mannschaft. Nico Mohr, Patrick Saurer und Marek Scheidegger sorgen mit ihren Toren für eine 3:2-Pausenführung, welche sich die Berner nicht mehr nehmen lassen. París und Tinguely bringen die Jets bis zur 38. Minute zwar auf 4:4 zurück, doch eine Minute später bringt Remo Niederhauser die Devils schon wieder in Vorsprung. Nach zwei weiteren Saurer-Toren ist die Partie entschieden, den Uttigern gelingt der Start ins Jahr 2024 perfekt.

 

RHC Vordemwald - Pully RHC 4:3 n.V. (0:0, 2:2, 0:1, 2:0)

Es ist ein Steigerungslauf der Dramatik. Verläuft die erste Halbzeit noch torlos, so geht Vordemwald nach der Pause dank eines Doppelschlages von Ryan Käslin mit 2:0 in Führung. Jérémie Loye und Ricard Pintado gleichen die Partie wieder aus und sorgen dafür, dass in der regulären Spielzeit keine Entscheidung fällt. In der Verlängerung ist es Pully, welches zwei Sekunden vor dem Seitenwechsel durch Loye vorlegen kann. Vordemwald lässt sich aber nicht beeindrucken, im Gegenteil. Die Aargauer können nochmals einen Gang höher schalten. Käslin gelingt das 3:3 und Patrick Moor schiesst 29 Sekunden vor Schluss seine Farben zum Sieg.

Plus de nouvelles

Nouveau calendrier : la Suisse a de nouveaux adversaires