zurück
News

Thunerstern gewinnt in der Verlängerung

Gestern Abend hat der SC Thunerstern das letzte Meisterschaftsspiel des Jahres in der Verlängerung gegen den RHC Wimmis gewinnen können.

SC Thunerstern - RHC Wimmis 3:2 n.V. (0:0, 1:1, 2:1, 0:0)

Es ist ein Oberländer Derby mit einer Art Steigerungslauf. Die erste Halbzeit in der Thuner MUR-Halle verstreicht ohne grosse Ereignisse, zur Pause steht es 0:0. Erst ein Tor von Jonathan Pfähler lanciert das Spiel richtig, plötzlich beginnen sich die Ereignisse zu häufen. Keine zwei Minuten nach der Führung sieht Patrick Wittwer die blaue Karte, was Thunerstern in der Person von Gian Rettenmund mit dem verwandelten direkten Freistoss zum 1:1 ausnützt. Die Sterne zittern, als Jonas Schädeli zwei Minuten absitzen geht, doch sie überstehen die Unterzahl und können zu Beginn der Verlängerung vorlegen. Rettenmund gelingt das 2:1 und nur 42 Sekunden später stellt Schädeli auf 3:1. Die Reaktion der Niedersimmentaler folgt auf dem Fuss, Pfähler kann noch vor dem Seitenwechsel den Anschluss herstellen. In den letzten fünf Minuten rennt Wimmis dem Ausgleich aber vergeblich hinterher.

Plus de nouvelles

Thunerstern et Dornbirn se ressaisissent-ils ?