Ausbildung

Das Ausbildungsmodell der Schiedsrichter sieht acht Kategorien vor auf dem Weg vom Aspiranten bis zum international aktiven Schiedsrichter.

Agenda

Folgende Ausbildungskurse für Schiedsrichter sind geplant und obligatorisch:

17. - 18.09.2022                 2-tägiger Schiedsrichterkurs                        Magglingen
07.01.2023AspirantenkursMagglingen
18.02.2023SchiedsrichterkursMagglingen

Ausbildungskonzept

Aspiranten

Ziel ist es, einen möglichst grossen Teil des Wissens per e-Learning und einer Präsenzveranstaltung zu erwerben und sich gegenseitig kennenzulernen. Die Aspiranten sollen gebunden und Emotionen geweckt werden, die Vermittlung der Kultur ist wichtig.

Inhalt e-Learning:

  • Willkommensgruss, Ablauf Ausbildung, Ablauf Aspiranteneinsätze (Turniere, Beurteilung), Kontakte, Kurzpräsentation Video
  • CoC
  • Liga Manager (Aufgebote und deren Bestätigung, Prozess eines Spiels, Spesen)
  • SK Reglement mit seinen Rechten und Pflichten
  • Spielregeln werden stufengerecht für erste Einsätze an Turnieren vermittelt
  • Mögliche Karrierenwege

Inhalt Präsenzveranstaltung von zwei Stunden:

  • Emotionen wecken und SK vorstellen
  • Austausch von Erwartungen, Erklärung von Karrierenweg und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Übergabe der Schiedsrichterausrüstung
  • Inspektionswesen und Feedbackkultur

 

Kandidaten

Ziel ist es, die Regelkenntnisse zu vertiefen, Erfahrungen zu machen und bei entsprechender Motivation die Karriere via die Swiss Referee Academy zu planen.

Inhalt e-Learning:

  • Diverse Regeln und deren Interpretation
  • Rapporte

 

Schiedsrichterausbildung

Ziel ist eine stufengerechte Ausbildung anbieten zu können.

Inhalt e-Learning:

  • neue Regeln
  • Feinschliff der Interpretationen von Regeln
  • Positions- und Stellungsspiel

Inhalt Präsenzkurs

  • Feinschliff der Interpretationen von Regeln
  • Erfahrungsaustausch
  • Teamwork (2-Schiedsrichter-System)
  • Persönlichkeitsschulung und Kommunikation