zurück
Rollhockey

Argentinien überfährt die Schweiz

Eröffnungsspiel im Aldo Cantoni gegen Gastgeber Argentinien, ein eindrückliches und gleichzeitig bitteres Los. Die Schweiz unterliegt mit 0:11 zum Auftakt der World Skate Games.

Das legendäre Aldo Cantoni ist sehr gut gefüllt für das offizielle Eröffnungsspiel, die Hütte brennt. Mittendrin die Schweizer U19-Auswahl, welche erstmals vor einer solchen Kulisse gegen hoch motivierte Argentinier mit Spielern aus den höchsten Ligen Europas anzutreten hat. Giuliano Giuliani bringt den Gastgeber sofort in Führung, doch danach wehren sich die Schweizer über zehn Minuten mit vereinten Kräften. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit geht die Puste aus und Argentinien schiesst eine klare 6:0-Pausenführung heraus.

Und noch etwas erschlagen wirkend von den Gegentoren geht es auch in der zweiten Hälfte mit einem Furioso weiter. Drei Tore in den ersten zwei Minuten schiesst Argentinien, erst dann gelingt es Stéphane Simons das Spiel seiner Mannschaft zu stabilisieren und die Südamerikaner auch wieder vom eigenen Tor fernzuhalten. Das 0:11 am Ende ist ein klares Verdikt.

 

Das Erlebnis verdauen

Heute ist erstmal Ruhetag für die Schweiz, dann folgen die Schlüsselspiele. Wird man gegen Italien und Chile nochmals in der Aussenseiterrolle sein, so wird ein Erfolg gegen Mexiko erwartet. 

 

Schweiz - Argentinien 0:11 (0:6)

Aldo Cantoni. - SR: Ferrari, Le Menn.

Tore: 2. Giuliani 0:1, 14. Olmos 0:2, 14. Garces 0:3, 19. Olmos 0:4, 23. Giuliani 0:5, 25. Olmos 0:6, 26. Garces 0:7, 26. Torres 0:8, 27. Garces 0:9, 34. Albano Martinazzo 0:10, 42. Torres 0:11.

SCHWEIZ: Töndury (ab 26. Lehnherr); Fayet, Bigiotti, Graf, Meier, Scheer, Dysli, Gottwald, Scheidegger.

ARGENTINIEN: Carrión, Facca; Donato Martinazzo, Funes, Torres (2), Giuliani (2), Garces (3), Olmos (3), Chambella, Albano Martinazzo (1).

Mehr News

Thun und Biasca haben die Playoffs fast gebucht