zurück
News

Helme im Schweizer Rollhockey neu für U9 und U11 obligatorisch

Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) hat die Richtlinien für Rollhockey überarbeitet. Das Zentralkomitee hat als Folge entschieden, die Mitteilung vom 28. Dezember 2017 zu überarbeiten und per sofort zu ersetzen.

Foto: Lebkuchenhaus Productions.

Neu ist das Tragen von Helmen in den Kategorien U9 und U11 obligatorisch. In den anderen Nachwuchskategorien U13, U15, U17 und U20 darf ein Helm getragen werden. Das Tragen eines Helmes wird von der BFU empfohlen, ist aber nicht obligatorisch. Das Dokument der BFU ist den Klubverantwortlichen per Mail zugestellt worden zusammen mit dem Communiqué und den zertifizierten Modellen.

Mehr News

Derby-Time im Berner Oberland