zurück
Rollhockey

Jet RC Genève bleibt in der NLB, Münsingen steigt in die 1. Liga ab

Im letzten Spiel der NLB-Playouts ist die Entscheidung gefallen. Der Jet RC Genève besiegt den HC Münsingen Wölfe mit 4:3 und verbleibt in der NLB.

Jet RC Genève - HC Münsingen Wölfe 4:3 (3:1)

Noch am Samstag hat der HC Münsingen Wölfe mit einem Heimsieg gegen die Genfer das Entscheidungsspiel erzwingen können. Auch am Sonntag gelingt ein Start nach Mass durch das 0:1 von Philipp Gottwald. Doch in der Folge tun sich die Münsinger in erster Linie mit Michel Matter schwer. Dieser dreht die Partie in ein 2:1 und Vincent Tinguely erhöht vor der Pause mittels direktem Freistoss auf 3:1.

Mit dem Abstieg vor Augen stemmen sich die Wölfe nochmals gegen die Niederlage. Marc Leichtnam kann verkürzen, aber nicht lange. Dann rutscht ein Schlenzer von Valérian Von Däniken zum 4:2 durch und als die Gäste aus dem Kanton Bern ihrerseits einen direkten Freistoss vergeben, läuft ihnen die Zeit davon. Das 4:3 von Roland Fischer 16 Sekunden vor Schluss kommt zu spät.

Der Jet RC Genève sichert sich im letzten Moment den Verbleib in der NLB während der HC Münsingen Wölfe in der kommenden Saison in der 1. Liga antreten muss. 

Mehr News

Absage der World Skate Games droht