zurück
News

Der Genève RHC feiert den U11-Meistertitel

Am Finalturnier der U11 in Wimmis hat sich der Genève RHC den Schweizer Meistertitel bei den Jüngsten gesichert.

Es ist am Ende ein sehr langer Tag in Wimmis geworden. Sechs Mannschaften haben um den Titel gespielt, wobei sich Vordemwald, Dornbirn, Wolfurt und Genf nach der Vorrunde für die Halbfinals qualifiziert hatten. Die Spiele sind hochklassig, Vordemwald setzt sich mit 6:3 gegen Dornbirn durch und die Genfer zittern sich mit einem 5:4 für Wolfurt ins Endspiel.

Im österreichischen Derby um Rang 3 gewinnt Dornbirn knapp mit 5:4 und holt sich gegen Wolfurt die Bronzemedaille. Im Finale hat der Genève RHC gegen Vordemwald dann klar die Nase vorne und holt sich mit einem klaren 4:1-Sieg den Gewinn der Schweizer Meisterschaft.

Mehr News

Neuer Spielplan: die Schweiz hat neue Gegner