zurück
Rink hockey

Die Favoriten setzen sich durch

Im Ligacup haben sich die favorisierten Teams aus der 1. Liga gegen die Konkurrenz aus der 2. Liga durchgesetzt. Die Paarungen für den Final Four sind bekannt.

Der RHC Vordemwald B, de fakto die dritte Mannschaft der Aargauer, hat sich als einzige Mannschaft aus der 2. Liga für den Final Four qualifiziert und sich dabei beim Pully RHC II überlegen durchgesetzt. Richtig spannend war es im Duell zwischen Münsingen und Wolfurt, dem einzigen Spiel zwischen zwei Erstligisten. Elias Mark trifft da für die Vorarlberger sechs Minuten vor Schluss zum 4:3-Auswärtssieg auf der kalten Schlossmatt.

Ein besonderes Derby ist jenes am Freitag zwischen den beiden Diessbacher Teams gewesen. Dabei kann sich die Equipe aus der 1. Liga mit 7:5 durchsetzen, hat jedoch heftigen Widerstand der Routiniers aus dem dritten Anzug erhalten. Die vierte Mannschaft im Final Four ist der RHC Wimmis II, welcher auswärts in Genf mit 6:4 gewonnen hat.

 

Die Paarungen für die Halbfinals sind:

RHC Vordemwald III (2. Liga) - RHC Wolfurt II (1. Liga)

RHC Diessbach II (1. Liga) - RHC Wimmis II (1. Liga)

 

Der Final Four ist für den 25. und 26. März 2023 vorgesehen. Der Austragungsort ist noch zu definieren.

Mehr News

Rang 2 nach der Vorrunde für die Schweiz