zurück
News

Die Neuauflage des Cupfinals

Bereits im Schweizer Cup sind sich Diessbach und Dornbirn gegenüber gestanden. Jetzt geht es ab Samstag um den Meistertitel.

Foto: Raph Krauss, Lebkuchenhaus Productions.

Playoff-Final:

11.05.2024, RHC Diessbach - RHC Dornbirn, Spielbeginn 17:30 Uhr live auf Swiss Skate TV

Im Cupfinal hat Diessbach in der Dornbirner Stadthalle die Oberhand gewonnen. Es ist ein denkwürdiges Spiel mit roten Karten auf beiden Seiten gewesen. Alle Akteure stehen sich jetzt im nächsten Final wieder gegenüber. Die Diessbacher treten als Titelverteidiger an und wollen natürlich das Double. Dornbirn dagegen will endlich nicht am Titel schnuppern, sondern diesen auch gewinnen. Vieles dürfte davon abhängen, wie die südländische Fraktion der Vorarlberger ihre Nerven im Griff hat. Bleiben Trainer Francesco Dolce und seine argentinischen Leistungsträger Jorge Maturano und Rafael Lestorto ruhig, so stehen die Chancen gut. Ansonsten wird Diessbach über den breiteren Kader verfügen. Dazu haben die Seeländer ihre Klasse schon mehrfach bewiesen und regelmässig in wichtigen Spielen noch einen Gang hochschalten können.

 

Playout-Final:

11.05.2024, RHC Wimmis - Genève RHC, Spielbeginn 18:00 Uhr live auf Swiss Skate TV

In Wimmis und Genf hat das grosse Zittern längst begonnen. Das Abstiegsgespenst geht um, beiden Teams droht der Abstieg in die NLB. Dabei fahren beide Vereine in dieser Saison eine konsequente Linie mit mehrheitlich eigenen Leuten, der Ligaerhalt wäre die Belohnung. Von den Wimmisern hat man sich jedoch bereits mehr erhofft, die Mannschaft stellt viele U-Nationalspieler. Das Potenzial hat sie aber zu unregelmässig abgerufen. In Genf dagegen hat es mehrfach gekracht, bis Trainer Daniel Fernandez sich selbst hat ins Tor stellen müssen und fast dazu gezwungen worden ist, auf die eigene Jugend zu setzen. Wer kann im Abstiegskampf vorlegen?

Mehr News

Können Diessbach und Wimmis weiter vorlegen?