zurück
News

Die Schweiz steht im Final des Alpencups!

Mit einem 7:4-Sieg über die Niederlande ist die Schweiz am gestrigen Abend ins Finale des Alpencups in Wimmis eingezogen.

Haben die Schweizer in der Vorrunde noch 15:0 gesiegt, so wird rasch klar, dass die Holländer diesmal deutlich mehr Widerstand leisten und auch das Personal nicht rotieren. Die in Spanien engagierten Tim Borrel und Django Boogers ziehen durch und sind ein permanenter Gefahrenherd mit ihren Einzelaktionen. So gelingt es ihnen zu Beginn die Schweizer Führungstore jeweils direkt wieder auszugleichen.

Als die Oranjes tiefer zu stehen beginnen und versuchen das Spiel einzuschläfern, tun sich die Schweizer schwer, den Rhythmus hoch zu halten und passen sich mehr und mehr dem Gegner an. Entsprechend melden sich die Holländer mit einem herrlich verwandelten Penalty anfangs zweite Halbzeit zum 5:4 zurück. Erst ein Schuss von Nick Matti in die weite Ecke sorgt für die Befreiung, in der Schlussphase kann Jan Schober noch erhöhen.

Die Schweiz steht damit im Finale von heute Sonntag um 12:00 Uhr, wo wie schon im Eröffnungsspiel Deutschland warten wird.

 

Schweiz - Niederlande 7:4 (5:3)

Herrenmatte. - 108 Zuschauer. - SR: Schneider, Flössel.

Tore: 3. Loye 1:0, 3. Boogers 1:1, 7. Jonathan Scheer 2:1, 7. Borrel 2:2, 8. Leonard Scheer 3:2, 11. Boogers 3:3, 14. Niclass 4:3, 19. Matti 5:3, 28. Boogers 5:4, 35. Matti 6:4, 45. Schober 7:4.

SCHWEIZ: Iseli, Töndury; Baumann, Leonard Scheer (1), Loye (1), Matti (2), Meier, Niclass (1), Jonathan Scheer (1), Schober (1).

NIEDERLANDE: Vroomen, Meijer; Borrel (1), Boogers (3), Holtzer, Konijn, Barendsen, Makhokh, Migalhas.

BEMERKUNGEN: 1x2 Min. Schweiz, 1x2 Min. Niederlande. Schweiz ohne Käslin (überzählig).

Mehr News

Neuer Spielplan: die Schweiz hat neue Gegner