zurück
Rink hockey

Klare Sache für Gipf-Oberfrick

Der RHC Gipf-Oberfrick ist am Sonntag im Heimspiel gegen die Schweizer U17-Auswahl seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat sich sicher mit 6:0 durchgesetzt.

Schweiz U17 - RHC Gipf-Oberfrick 0:6 (0:3)

Nach den Euro Girls ist für die Schweizer U17 vor den nächsten Euro Girls. Entsprechend ist bereits der nächste Jahrgang in Gipf-Oberfrick angetreten, wobei auf ein Trio vom Turnier aus der Vorwoche gezählt werden konnte. In neuen Rollen oder gar ein erstes Mal im Natitrikot beginnt vieles wieder von vorne. So stimmt anfänglich wenig, was Janica Böhler bei Gipf-Oberfrick gnadenlos ausnützt und zwei schnelle Tore erzielt. Auch in der Folge wirkt die Elite-Nationalspielerin mehr als eine Klasse besser als der Rest und scheint nach Lust und Laune einen Gang höher oder tiefer zu schalten. Es erstaunt wenig, erzielt sie auch die Tore 3 und 4, wobei dazwischen Judith Schwegler im Tor der U17-Auswahl gut hält und ein noch höheres Resultat verhindert. Auch Magali Lewandowski gelingt in der Schlussphase noch ein Doppelpack und lässt Gipf-Oberfrick die Pflicht erfüllen.

Mehr News

Thunerstern und Dornbirn gleichen die Serie aus