zurück
News

Schweiz holt Bronze an den EURO Girls 2022

Die Schweizer U17 Damen-Nationalmannschaft hat den EURO Girls die Sensation gegen die spanischen Klubteams nicht geschafft und gewinnt wie bereits vor zwei Jahren die sehr starke Bronzemedaille.

Lebkuchenhaus Productions

Die Schweizer U17 Damen-Nationalmannschaft hat in der Finalrunde die Sensation gegen die spanischen Klubteams nicht geschafft und gewinnt wie bereits vor zwei Jahren die sehr starke Bronzemedaille.

Gegen Girona hat die Schweiz nicht nur die Chance auf die Revanche aus der Gruppenphase, sondern auch auf historisches Silber. Taktisch hält man gut dagegen, vor allem die Verteidigung erledigt ihre Arbeit. Einzig das Toreschiessen bleibt eine Baustelle, entsprechend kann auf erste Gegentore nicht reagiert werden. «Wir sind taktisch mit den Topnationen auf Augenhöhe, aber es fehlt uns die individuelle Klasse und Durchschlagskraft», anerkennt Trainer Simon von Allmen. Am Ende gibt es eine klare 0:5-Niederlage. Bronze bedeutet die Wiederholung des historischen Erfolges von 2020, weiter Geschichte konnte (noch) nicht geschrieben werden.

Cerdanyola verteidigt den Titel erfolgreich

Im Finale setzt sich der Cerdanyola CH im katalanischen Duell gegen Girona mit 5:1 durch und verteidigt damit erfolgreich den Titel aus dem Jahr 2020. Ohne Niederlage ist das Team durchmarschiert und der entsprechend verdiente Gewinner der EURO Girls 2022.

Mehr News

Derby-Time im Berner Oberland