zurück
News

Schweizer Kader für die Euro Girls 2023 ist bekannt

Der Schweizer U17 Damen-Nationalkader für die Euro Girls vom 23. bis 26. Februar 2023 in Vordemwald (CH) ist bekannt. Die Schweiz strebt die Verteidigung der Bronzemedaille an.

Raph Krauss, Lebkuchenhaus Productions.

Zum zweiten Mal in Folge werden die Euro Girls in Vordemwald stattfinden. Das internationale U17 Damenturnier ist die inoffizielle Europameisterschaft, auch im Jahr 2023 wird es zu Länderspielen gegen unter anderem Deutschland und England kommen. Vier der zehn nominierten Spielerinnen sind bereits im Vorjahr beim Gewinn der Bronzemedaille im Kader gestanden und sollen jetzt in der Rolle als Führungsspielerin eine Leaderrolle übernehmen.

Die Auswahl ist in diesem Jahr stark vom RSC Uttigen geprägt, welcher mehr als die Hälfte des Kaders stellt. Auffallend ist, dass der Serienmeister bei den Damen und organisierende RHC Vordemwald einzig mit der dritten Torhüterin Judith Schwegler vertreten ist.

 

Folgende Spielerinnen sind selektioniert worden:

Torhüterinnen:                    

Judith Iseli (RSC Uttigen)
Annalena Langenegger (RSC Uttigen)

Feldspielerinnen:                 

Rahel Jakob (RSC Uttigen)
Livia Rubi (RSC Uttigen)
Elin Hauert (RSC Uttigen)
Mara Schenk (RSC Uttigen)
Sophia Krauss (RHC Diessbach)
Aynoah Gonzalez (RHC Diessbach)
Amy Baumann (RHC Uri)
Leonie Birri (RHC Gipf-Oberfrick)

Mehr News

Bleiben Dornbirn und Diessbach dran?