zurück
Rink hockey

Spiel der letzten Chance

Für den RHC Dornbirn wird es langsam eng bezüglich Playoffs. In Biasca brauchen die Österreicher Punkte. Noch dramatischer ist die Situation für Uttigen, welches Genf empfängt.

11.02.2023, RC Biasca - RHC Dornbirn, Spielbeginn 17:00 Uhr

Der Rückstand von Dornbirn auf Rang 4 beträgt vier Spiele vor Schluss drei Punkte. Im Fall einer neuerlichen Niederlage, die letzten drei Spiele gegen die besser klassierte Konkurrenz gingen allesamt verloren, wird das Handicap nach Verlustpunkten anwachsen. Wie haben sich die Vorarlberger dazu in den letzten Tagen auf den Sport konzentrieren können? Die Geschehnisse in Thun haben hohe Wellen geschlagen. Solche Probleme kennt Biasca aktuell nicht. Die Tessiner arbeiten in Ruhe, feiern ihre Siege und sind die Nummer 2 der Liga. Mit einem Heimsieg nach regulärer Spielzeit wären die Playoffs auch mathematisch gesichert.

 

11.02.2023, RSC Uttigen - Genève RHC, Spielbeginn 18:00 Uhr

Für Uttigen ist die Luft bezüglich Playoffs dünn geworden. Die Aaretaler bestreiten ihr zweitletztes Qualifikationsspiel und haben zwei Punkte Rückstand, die restliche Konkurrenz wird noch drei oder vier Mal spielen. Somit ist klar: es braucht drei Punkte gegen Genf. Ansonsten dürfte der Zug wohl abgefahren sein. Gerade die klare 1:6-Derbyniederlage gegen Wimmis schmerzt da noch, gegen Uri hat man die Pflicht dann erfüllt und auch gegen Diessbach gepunktet. Genf ist im neuen Jahr, ausser den zwei Niederlagen gegen Biasca gut unterwegs und ist auf Rang 3 klassiert. 

Mehr News

Die Schweiz schiesst sich den Frust von der Seele