zurück
Rollhockey

Verhindern Genf und Biasca das Saisonende?

Am Samstag stehen der Genève RHC und der RC Biasca in den Playoff-Halbfinals mit dem Rücken zur Wand. Beide brauchen den Sieg, ansonsten ist die Saison beendet.

07.05.2022, RC Biasca - RHC Diessbach, Spielbeginn 17:00 Uhr

Biasca hat in Spiel 1 bei der knappen 2:3-Niederlage gegen Diessbach gezeigt, dass es gewillt ist die Krallen zu zeigen. Die Tessiner agierten in ihrer typischen Spielweise, hinten ruhig und abgeklärt und vorne mit gefährlichen Nadelstichen. Dass ein 0:2-Rückstand korrigiert werden konnte, spricht für ihre Moral. Im Palaroller werden am Samstag die Tifosi wie eine Wand hinter ihrer Mannschaft stehen. Diessbach erwartet auf dem Weg ins Finale kein Spaziergang.

 

07.05.2022, RHC Dornbirn - Genève RHC, Spielbeginn 18:00 Uhr

Es ist der Coup vom ersten Spieltag: Dornbirn hat auswärts bei Qualifikationssieger Genf das Break geschafft. Am Samstag wird die Stadthalle platzen, die schwierige gelbe Piste könnte dem Team von Trainer Francesco Dolce ein Vorteil sein. Zwar ist kürzlich an gleicher Stelle gegen Genf noch verloren worden, aber die Vorzeichen sind nun anders als in der Qualifikation. Die Westschweizer stehen mit dem Rücken zur Wand und brauchen frühe Tore, ansonsten dürfte der Druck gross werden.

 

Abstiegsrunde

06.05.2022, RHC Uri - RHC Wimmis, Spielbeginn 20:30 Uhr

Wimmis ist mit vier Punkten aus zwei Spielen erfolgreich in die Abstiegsrunde gestartet. Ähnliches lässt sich auch von Uri sagen, welches zwei seiner drei Spiele gewann. Gleichzeitig präsentierten sich die Innerschweizer als Wundertüte. Zwei Erfolge gegen Wolfurt stehen einer überraschenden Heimniederlage gegen Montreux gegenüber. Was zaubern die Urner vor Heimpublikum nun gegen Wimmis aus dem Hut?

 

07.05.2022, RSC Uttigen - Montreux HC, Spielbeginn 15:30 Uhr

Setzt sich Uttigen gegen Montreux durch, so dürfte das die halbe Miete im Kampf um den Ligaerhalt sein. Man darf gespannt sein, wie sich die Partie entwickeln wird, ist doch der Charakter beider Teams ähnlich. Offensives Risiko gibt es kaum, der Angriff wirkt meist kalkuliert und immer so ausgerichtet, das hinten nichts anbrennt. Wer macht es im Direktduell besser?

 

07.05.2022, RHC Wimmis - RHC Wolfurt, Spielbeginn 18:00 Uhr

Wolfurt hat als Tabellenletzter das Messer nun definitiv am Hals. Die Vorarlberger müssen sofort zum Siegen finden, ansonsten wird die Luft in der NLA dünn. Auch gegen die Berner Oberländer ist Wolfurt in der Qualifikation mit 3:4 und 1:2 mit nur einem Tor Differenz als Verlierer vom Feld gegangen. Wie so oft waren die Hofsteiger nahe an Punkten. Diese "Krankheit" gilt es jetzt zu besiegen.

Mehr News

Derby-Time im Berner Oberland