zurück
Rink hockey

Volles Programm und eine kleine Vorentscheidung?

Eine komplette Vollrunde am Samstag, dazu das Spiel heute zwischen Diessbach und Uri. In der Damen-Meisterschaft herrscht rege Aktivität, der Kampf um die Top 4 läuft.

Raph Krauss, Lebkuchenhaus Productions.

10.03.2023, RHC Diessbach - RHC Uri, Spielbeginn 20:30 Uhr

Der Entscheid ist ausstehend, ob Playoffs gespielt werden oder ob auf eine Finalrunde umgestiegen wird, damit nicht ein Team schon Mitte März in die Ferien geschickt werden muss. Entsprechend herrscht für Uri keine Planungssicherheit, es befindet sich mitten im Kampf um die Top 4 und liefert sich da ein Fernduell mit Montreux. Auch Diessbach ist noch leicht involviert, könnte aber mit einem Heimsieg heute alles klar machen und die möglichen Playoffs schon mal absichern. Die Chancen für die Seeländerinnen stehen gut, muss doch Uri mit einer Feldspielerin im Tor antreten aufgrund des Ausfalls von Lotti Zurfluh.

 

11.03.2023, RHC Vordemwald - RHC Diessbach, Spielbeginn 20:00 Uhr

Diskussionslos führt Vordemwald die Rangliste an und wird auch gegen Diessbach klarer Favorit sein. Zumal die Gäste bereits am Freitag im Einsatz gestanden sind und das eine oder andere Körnchen Energie fehlen könnte. Den Vergleich gab es zum Saisonauftakt am 22. Oktober, damals setzte sich Vordemwald überlegen mit 9:1 durch. Seither hat die junge Diessbacher Truppe aber eine positive Entwicklung genommen und ein ähnliches Resultat sollte vermieden werden können.

 

11.03.2023, RHC Gipf-Oberfrick - Montreux HC, Spielbeginn 20:00 Uhr

Mit einem guten Auftritt gegen Vordemwald hat Gipf-Oberfrick sein Potenzial gezeigt und zuletzt mit einem 6:0-Sieg über die Schweizer U17-Auswahl auch die nötigen Punkte geholt. Doch die Fricktalerinnen sind gewarnt, in Montreux gab es nämlich eine nicht kalkulierte und überraschende Auswärtsniederlage. Man sinnt auf Revanche, keine Frage. Janica Böhler ist hierfür mit zuletzt vier Toren in einem Spiel heiss gelaufen und mit 14 Saisontreffern die drittbeste Torschützin der Liga. Auf ihr wird ein Grossteil der Hoffnungen des Heimteams liegen.

 

11.03.2023, RHC Uri - Schweiz U17, Spielbeginn 20:00 Uhr

Es wird ein Spiel für die Improvisationskünstler. Der RHC Uri weiss heute Freitag noch nicht, wer morgen zwischen den Pfosten stehen wird. Nur klar ist, dass es nicht Lotti Zurfluh sein wird und eine Spielerin wird ins Tor rücken müssen. Auf der Gegenseite kann die U17 Auswahl auf nur gerade vier Feldspielerinnen zählen, da der Rest mit seinen jeweiligen Klubs im Einsatz steht. Es kommt also zum Duell eines Quartetts gegen ein Team mit einer Feldspielerin im Tor - welcher Nachteil wiegt da schwerer?

Mehr News

Thunerstern und Dornbirn gleichen die Serie aus