zurück
News

Wimmis ist U17 Schweizer Meister!

Der letzte Meistertitel der Saison geht am gestrigen Sonntag in Genf an die U17 des RHC Wimmis.

Angeführt von den U-Nationalspielern Sven Schenk und Loris Thönen, die in der Finalrunde zusammen 36 Tore erzielen, ist kein Kraut gegen die Wimmiser gewachsen. Einzig Genf kann halbwegs mithalten und fügt den Niedersimmentalern eine Niederlage bei, doch die Differenz beträgt zum Ende der Saison trotzdem vier Punkte. Noch in der Qualifikation war die Rangliste umgekehrt, da holten sich die Genfer mit fünf Punkten Vorsprung den Gruppensieg.

Hinter den zwei Topteams geht die Bronzemedaille an den RSC Uttigen, der sich mit einem Vorsprung von zwei Punkten auf Wolfurt hat durchsetzen können. Daran ändert auch der 1:0-Sieg der Vorarlberger am letzten Turniertag nichts, da Uttigen im Anschluss die Ruhe bewahrte und Vordemwald besiegte.

Mehr News

Neuer Spielplan: die Schweiz hat neue Gegner