zurück
News

Wolfurt will Leader Vordemwald ins Wanken bringen

Während die zwei Topteams aus Wolfurt und Vordemwald direkt aufeinandertreffen, befindet sich am morgigen Samstag der Montreux HC in Lauerposition und könnte im Idealfall auf Rang 2 vorrücken.

14.01.2023, Jet RC Genève - Montreux HC, Spielbeginn 15:30 Uhr

Am 10. Dezember hatte sich Montreux im Heimspiel gegen die Jets klar mit 8:3 durchgesetzt, wobei in der Schlussphase die Emotionen hoch kamen und einige blaue Karten verteilt werden mussten. Den Genfern fehlte damals mit Jordi Ortola ihr Spielmacher. Ist er morgen dabei? Für Montreux ist die Ausgangslage insofern interessant, als dass mit einem Auswärtssieg und einer gleichzeitigen Niederlage von Wolfurt im Spitzenspiel der Sprung auf Rang 2 möglich wäre. 

 

14.01.2023, RHC Wolfurt - RHC Vordemwald, Spielbeginn 18:00 Uhr

Für beide Spitzenteams ist das Direktduell nicht nur wegweisend, sondern auch der Start in einen Monat Januar mit Spielen gegen die restlichen Playoffkandidaten. Das Hinspiel in Vordemwald war zu Saisonbeginn mit 6:5 für die Aargauer eine enge Kiste, doch seither hält sich Grün-Weiss immer besser und ist an der Tabellenspitze noch ohne Punktverlust. Die Hofsteiger verspüren ihrerseits den warmen Atem von Verfolger Montreux, Rang 2 ist in Gefahr.

 

14.01.2023, Pully RHC - RSV Weil am Rhein, Spielbeginn 19:00 Uhr

Pully und Weil am Rhein sind noch immer Playoffkandidaten. Beide haben erst fünf der 14 Qualifikationsspiele bestritten und liegen nur auf den Rängen 6 und 7. Ein Sprung nach vorne ist möglich, doch das Direktduell bereits wegweisend - gerade für die Südbadener. Eine Niederlage würde sie weiter zurückbinden. Das Mittelfeld ist aber weiterhin eng beisammen und die Konkurrenz hat mehr Spiele bestritten, für Spannung ist gesorgt.

Mehr News

Bleiben Dornbirn und Diessbach dran?