zurück
News

(Zweit)letzter Auftritt vor der WM-Pause

Die World Skate Games in San Juan (Arg) rücken näher. Zum letzten Mal steht heute eine NLA-Vollrunde an, für einige Mannschaften ist es der letzte Einsatz vor der grösseren Pause.

15.10.2022, RC Biasca - RHC Diessbach, Spielbeginn 17:00 Uhr

Meister Diessbach hat im Heimspiel gegen Dornbirn sein Potenzial zumindest offensiv abgerufen und sich gegenüber der Niederlage gegen Thunerstern gesteigert. Jetzt wartet auf die Seeländer das erste Auswärtsspiel in Biasca, welches noch nie als Verlierer vom Feld ging und zum punktgleichen Spitzentrio gehört. Für die Tessiner ist es ebenfalls der erste grosse Prüfstein der Saison, traten sie doch bisher gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte an.

 

15.10.2022, RHC Wimmis - SC Thunerstern, Spielbeginn 18:00 Uhr

Wimmis hat mit dem Gang in die Verlängerung gegen Biasca sein Punktekonto eröffnet. Das Derby gegen Thunerstern wird auch ein Vergleich zweier weiterhin relativ jungen Mannschaften, wobei die Niedersimmentaler noch deutlich jünger sind. Thunerstern könnte mit einem weiteren Auswärtssieg seine Tabellenführung festigen und Wimmis möchte den Anschluss an die Playoffs nicht verlieren. Wem gelingt es?

 

15.10.2022, RHC Dornbirn - Genève RHC, Spielbeginn 18:00 Uhr

Dornbirn hat in jedem Spiel gepunktet, Genf noch nie verloren. Zwei der Titelkandidaten treffen bei Oktoberfest-Stimmung in der Stadthalle aufeinander. Hat Dornbirn bislang offensiv überzeugt, so ist Genf bekannt für einen starken Rückhalt. Gleichzeitig ist es auch die Revanche fürs letztjährige Playoff-Halbfinale, wo sich die Genfer in einer packenden Serie am Ende durchsetzen konnten.

 

15.10.2022, RSC Uttigen - RHC Uri, Spielbeginn 18:00 Uhr

Die Ideen von Trainer Tiago Sousa scheinen bei den Spielern von Uttigen je länger je besser anzukommen. Jüngst haben die Aaretaler in Wimmis den ersten Dreier der Saison geholt und ihnen gehört auch heute Abend die klare Favoritenrolle. Uri ist als einzige Mannschaft ohne Punktgewinn und hat klare Niederlagen einstecken müssen. Können die Zentralschweizer heute Abend aus der Negativspirale ausbrechen? Nach 7, 9 und 5 Gegentoren braucht es hierfür eine klare Steigerung in der Abwehr.

Mehr News

Thun und Biasca haben die Playoffs fast gebucht