zurück
News

Auch Uri gehört zu den Spitzenteams

Der RHC Uri hat gestern sein Heimspiel gegen den Jet RC Genève sicher mit 7:2 gewonnen und sich in den NLB-Spitzenteams eingereiht.

RHC Uri - Jet RC Genève 7:2 (3:1)

Reduziert auf fünf Feldspieler, einer davon ein Nachwuchsakteur, sind die Jets im Urnerland angetreten und durch Thomas Julien gleich in Führung gegangen. Es ist ein Warnschuss für Uri, welches in der Folge das Zepter in die Hand nimmt und beginnt das Spiel zu bestimmen. Patrick Greimel gleicht für die Urner noch vor Ablauf der Startviertelstunde aus. Als Justin Duverney eine Zeitstrafe absitzen muss, nutzt Marco Dubacher den direkten Freistoss zum Führungstreffer und Remo Schuler stellt in den letzten Sekunden der ersten Hälfte gleich auf 3:1. Weil Uri auch der Start in den zweiten Umgang in Perfektion glückt, ist die Partie bald entschieden. Julien kann zwar in Unterzahl nochmals verkürzen, danach schrauben Remo Schuler, Dubacher und André Schuler das Resultat nochmals in die Höhe.

Mehr News

Können Diessbach und Wimmis weiter vorlegen?