zurück
Rink hockey

Der RHC Diessbach II gewinnt den Ligacup 2022/23

Der RHC Diessbach II gewinnt den ersten Ligacup in der Geschichte des Schweizer Rollhockeys im Finale gegen den RHC Vordemwald B mit 3:1.

Erstmals in der Geschichte des Schweizer Rollhockeys ist der Ligacup, der Cup-Wettbewerb für Teams aus der 1. Liga und 2. Liga, durchgeführt worden. Der RHC Diessbach II und der RHC Vordemwald B aus der untersten Spielklasse haben sich am Samstag in den Halbfinals am Final Four in Uttigen fürs heutige Endspiel qualifiziert. Die Anhänger beider Klubs haben bereits zur Mittagszeit für eine unglaublich gute Atmosphäre gesorgt.

Vordemwald verteidigt ab der ersten Minute clever und überlässt den spielerisch besseren Seeländern das Spieldiktat. Diese haben folglich viel mehr Ballbesitz, doch tun sie sich mit der Kreation von Chancen gegen die Zonendeckung vor Torhüter Fabian Künzli schwer. Erst in der 21. Minute lässt Remo Baumann die Seeländer über den Führungstreffer jubeln. César Torres kann nach dem Seitenwechsel auf 2:0 stellen, doch eine Vorentscheidung ist das längst nicht. U23-Nationalspieler Ryan Käslin bringt den Zweitligisten in der 42. Minute wieder heran und sorgt dafür, dass eine spannende Schlussphase eingeläutet wird. Als Vordemwald für den Ausgleichstreffer mehr Risiken nehmen muss, nutzt Andreas Kummer den sich bietenden Freiraum zum entscheidenden 3:1 (47.).

 

RHC Diessbach II - RHC Vordemwald B 3:1 (1:0)

Grüeneblätz-Halle in Uttigen. - 250 Zuschauer. - SR: Jimenez, Stampfli.

Tore: 21. Baumann 1:0, 28. Torres 2:0, 42. Kaeslin 2:1, 47. Andreas Kummer 3:1.

RHC DIESSBACH II: Lehnherr, Mani; Strub, Torres (1), Severin Kummer, Maël Dysli, Andreas Kummer (1), Galan, Baumann (1), Cyan Dysli.

RHC VORDEMWALD B: Künzli; Tanner, Roth, Aeschlimann, Hofer, Müller, Kaeslin (1), Braun, Flückiger.

Mehr News

Neuer Spielplan: die Schweiz hat neue Gegner