zurück
News

Drei Kandidaten für den Qualifikationssieg

Uri, Vordemwald und Pully sind vor dem letzten Spieltag am Samstag nur durch einen Punkt getrennt. Wer wird Qualifikationssieger?

RCV White Sox - RC Uttigen Devils 4:5 (3:2)

Wie schon am Wochenende gegen Uri heisst der Matchwinner der Uttigen Devils auch diesmal Patrick Saurer. Der schussgewaltige Routinier hämmert die Kugel gegen die White Sox wieder viermal in die Maschen und unterstreicht damit seine gute Form. Begonnen hat für die Gäste alles suboptimal. Lukas Hasler und David Schröder treffen für die Vordemwäldler und bringen das Schlusslicht in Führung, dank einem Torerfolg von Leandro Moor führen die White Sox auch zur Pause. Auf den 3:3-Ausgleich von Timo Schertenleib reagieren die Hausherren mit der neuerlichen Führung, diesmal ist Joel Altenbach der Torschütze. Das 4:4 kommt aber nur 25 Sekunden später. Zwar überstehen die White Sox noch eine Unterzahl, aber in der Schlussphase geraten sie erstmals in diesem Spiel in Rückstand, was auch die Niederlage besiegelt und gleichbedeutend mit Rang 7 nach der Qualifikation ist.

 

16.03.2024, Jet RC Genève - Pully RHC, Spielbeginn 15:30 Uhr live auf swissskate.tv

Die Jets finden plötzlich zur Form und haben es zuletzt geschafft, Vordemwald in die Verlängerung zu zwingen. Im Romandie-Vergleich mit Pully wollen die Genfer jetzt mehr. Für Pully geht es aber um einiges, die Waadtländer können noch Qualifikationssieger werden. Dafür brauchen sie Schützenhilfe aus dem Spitzenspiel am Abend zwischen Uri und Vordemwald. Im Idealfall würden die Aargauer in der Overtime siegen, dann könnte Pully ohne weitere Rechenspiele vorbeiziehen. 

 

16.03.2024, RHC Uri - RHC Vordemwald, Spielbeginn 18:00 Uhr live auf swissskate.tv

In der ganzen Qualifikation hat Uri bislang zweimal in der regulären Spielzeit verloren. Das waren letztes Wochenende auswärts bei den Uttigen Devils und das Hinspiel in Vordemwald, beide Male mit 4:5. Je nach Blickwinkel ist das Spitzenspiel die Chance zur Korrektur dieser zwei Pleiten oder es kommt im dümmsten Moment. Die Zentralschweizer stehen kurz vor dem Qualifikationssieg, ein Heimerfolg würde sie vor den Playoffs zur Nummer der NLB machen. Sie sie dafür bereit? Vordemwald hat gleiche Ambitionen, braucht aber den Sieg nach 50 Minuten - oder ganz viel Mathematik.

 

16.03.2024, Montreux HC - RC Uttigen Devils, Spielbeginn 18:00 Uhr live auf swissskate.tv

Da zwischen Uri und Vordemwald Punkte verteilt werden, hat Montreux keine rechnerische Chance mehr auf Rang 1. Maximal könnte noch der zweite Platz und damit das Heimrecht in den Halbfinals resultieren. Es ist ein Ziel der jungen, ambitionierten Truppe von Rui Cova, um sich in die bestmögliche Ausgangslage zu bringen und nach Ostern zusätzlich vom Rhythmus des Coupe des Nations profitieren zu können. Es gilt aber Patrick Saurer, den formstarken Bomber der Devils, im Griff zu haben. Er hat in den letzten zwei Spielen acht Tore erzielt und die Uttiger so zu sechs Punkten geschossen.

Mehr News

Thunerstern und Dornbirn gleichen die Serie aus