zurück
News

Historisches Unentschieden gegen Deutschland

Die Schweiz gleicht gegen Deutschland kurz vor Schluss zum 2:2 aus und entscheidet die direkten Freistösse für sich.

Aufgrund des 3:0-Sieges in der Vorrunde ist Deutschland als Favorit angetreten und hätte eine nervöse Schweizer Mannschaft in der Startphase beinahe übertölpelt. Anna Behrendt trifft nur den Pfosten, dann rettet Judith Iseli zweimal mirakulös. In der Folge haben beide Teams punkto Ballbesitz gleiche Anteile, nur das Schweizer Spiel ist weniger präzis. So verliert Noelia Rüegger als hinterste Spielerin den Ball, Yolanda Kahmann schiesst Deutschland dankend in Führung (10.). Es ist auch Kahmann, die einen Wechselfehler in der Schweizer Abwehr zum 2:0 nützen kann (17.). Die Schweizer Reaktion kommt eine Minute später, als Nadele Moor einen perfekt gespielten Konter abschliessen kann (18.).

 

Schuler hat starke Nerven, Iseli hält glänzend

Die zweite Halbzeit gehört dann mehrheitlich der Schweiz. Deutschland hat zwar einige gute Aktionen, schaltet aber zu früh in den Verwaltungsmodus. Annabell Pillenkamp rückt in den letzten 15 Minuten öfters in den Mittelpunkt. Sind die Schweizer Abschlüsse zuerst harmlos, so wirft das Team von Marc Oller in der Schlussphase alles rein - und wird dafür belohnt. Jasmin Schuler gleicht 61 Sekunden vor Schluss zum 2:2 aus.

Sie ist es auch, welche bei den abschliessenden direkten Freistössen starke Nerven beweist. Lea Seidler bringt Deutschland zwar in Führung, dann hält Iseli aber alles. Und Schuler tritt zweimal an und trifft zweimal. 

Für die Schweiz ist die Punkteteilung mit Deutschland ein historischer Erfolg. Nach vielen Jahren der Aufbauarbeit ist man bei einem Grossanlass auf Augenhöhe mit dem Nachbarn angekommen.

 

Deutschland - Schweiz 2:2 (2:1)

Olot. - SR: Bell, Pinto.

Tore: 10. Kahmann 1:0, 17. Kahmann 2:0, 18. Nadele Moor 2:1, 49. Schuler 2:2.

DEUTSCHLAND: Pillenkamp, Immer; Behrendt, Kahmann (2), Seidler, Henckels, Tacke, Tolk, Zech, Giersch.

SCHWEIZ: Iseli, Piemontesi; Scheer, Hilfiker, Böhler, Elona Moor, Schuler (1), Nadele Moor (1), Rüegger, Gempeler.

BEMERKUNGEN: Deutschland ohne Kemnitz (verletzt).

Mehr News

Neuer Spielplan: die Schweiz hat neue Gegner