zurück
News

Komplette NLA-Spielrunde wird weitere Fakten liefern

Alle acht NLA-Teams stehen am Wochenende im Einsatz. Es ist zwar erst der dritte oder vierte Einsatz für alle Teams, doch erste Tendenzen sind schon ersichtlich.

21.10.2023, RC Biasca - SC Thunerstern, Spielbeginn 17:00 Uhr

Die Top 4 sind entscheidend in der Qualifikation. Biasca und Thunerstern sind sich letzten Frühling in den Playoff-Halbfinals gegenüber gestanden, die Tessiner hatten sich in einer packenden Serie durchgesetzt. Jetzt könnte es aber mit den Playoffs schwieriger werden. Nach zwei von total 14 Spielen sind die Thuner noch punktelos und Biasca hat in Dornbirn erfahren müssen, dass die Punkte auch in dieser Saison nicht vom Himmel fallen. Die Tessiner haben aber mit einem Heimsieg gegen Diessbach reagieren können. Thunerstern bestreitet nach der 1:2-Niederlage gegen Leader Uttigen vom Mittwoch schon das zweite Spiel in dieser Woche und wird mit einer gehörigen Portion Revanchegelüste nach Biasca reisen.

 

21.10.2023, RSC Uttigen - RHC Dornbirn, Spielbeginn 18:00 Uhr

Als einzige Mannschaft hat sich Uttigen bisher schadlos gehalten. Dabei überzeugen die Aaretaler mit sehr disziplinierter Abwehrarbeit vor Jean-Pierre Vizio und bringen so die Gegner reihenweise zur Verzweiflung. Gegen Dornbirn ist keine Anpassung des Gameplans zu erwarten und es stellt sich die Frage, wie die Vorarlberger mit der Spielmacherrolle umgehen werden. Kilian Hagspiel kann mit seinen Qualitäten einen Gegner immer vor Schwierigkeiten stellen, doch behalten die südländischen Spieler im Kader die Nerven und sind sie bereit, gegen ein effizientes Uttigen anzurennen?

 

21.10.2023, RHC Wolfurt - RHC Diessbach, Spielbeginn 18:00 Uhr

Diessbach ist bereits wieder die Nummer 1 in der Torproduktion. 15 Treffer haben die Seeländer in den ersten drei Spielen erzielt, doch auch schon deren zehn Gegentore erhalten. Man spürt, dass der langjährige Toptorhüter Carlos Silva nach seinem Rücktritt fehlt. Trotzdem ist der Meister beim Aufsteiger der klare Favorit, auch wenn Wolfurt Ambitionen auf die Playoffs mit zwei Siegen aus den ersten drei Spielen angemeldet hat. Beide Spiele sind zu Hause im Ländle gewonnen worden, Diessbach hat auswärts verloren. Die Statistik lässt auf einen Wolfurter Sieg setzen. Ob es die Praxis anders sieht?

 

22.10.2023, Genève RHC - RHC Wimmis, Spielbeginn 15:30 Uhr

Genf wie Wimmis stehen nach nur zwei Spieltagen schon unter Druck. Viele weitere Niederlagen darf man sich nicht leisten, will man nach 14 Runden in den Top 4 stehen. Das Direktduell ist ein erstes Schlüsselspiel, der Verlierer wird weiter zurückgebunden. Wimmis hat erst drei Tore erzielt und wird sich im Angriff steigern müssen. In Genf ist die Situation schon erkannt worden, am spielfreien letzten Wochenende hat Trainer Daniel Fernandez am Samstag eine zusätzliche Trainingseinheit angesetzt, um im Rhythmus zu bleiben. Zeigt diese Massnahme jetzt Wirkung?

Mehr News

Können Diessbach und Wimmis weiter vorlegen?