zurück
News

Montreux-Genève zieht ins Halbfinale ein

Die Spielgemeinschaft Montreux-Genève hat als schlechter klassierte Mannschaft die kleine Überraschung geschafft und sich in den Playoff-Viertelfinals erfolgreich durchgesetzt.

Foto: Raph Krauss, Lebkuchenhaus Productions.

Montreux-Genève - RHC Diessbach 3:2 n.P. (0:1, 2:1, 0:0, 0:0)

Diessbach hat das Hinspiel verloren und verspürt für Spiel 2 in Montreux Druck. Es braucht den Sieg, damit die Sommerferien nicht frühzeitig Realität werden. Die junge Mannschaft aus dem Seeland spielt wenig nervös auf, versucht sich auf ihr Ding zu konzentrieren und wird dafür mit dem 0:1 von Luzia Kopp noch vor der Pause belohnt. Montreux-Genève konzentriert sich auf seine Qualitäten, steht hinten stabil und sucht nach vorne mit Kontern die erfolgreichen Nadelstiche. Tess Byrde kann so ausgleichen, doch Sophia Krauss bringt Diessbach in Überzahl wieder auf Kurs. Fünf Minuten sind noch zu spielen und Spiel 3 liegt in der Luft. Byrde kann für Montreux-Genève aber nur eine Minute später mit dem 2:2 die Verlängerung erzwingen und im Penaltyschiessen setzt sich das Team aus der Romandie erfolgreich durch.

Mit 2:0-Siegen in der Serie qualifiziert sich Montreux-Genève damit fürs Playoff-Halbfinale. Für Diessbach ist die Saison frühzeitig vorbei.

Mehr News

Können Diessbach und Wimmis weiter vorlegen?