zurück
News

Pully ist die Nummer 1 in der Waadt

Der Pully RHC hat das Waadtländer Derby gleich zweistellig gewonnen und ist vorerst die Nummer 1 im Kanton.

RCV White Sox - RHC Uri 4:5 (1:2)

Hartnäckig sind die Vordemwäldler White Sox gegen den Urner Favoriten, sie machen ihm das Leben gehörig schwer. Die Gäste führen zwar immer, aber ausruhen können sie sich nie. Leandro Moor gleicht den Führungstreffer von Patrick Greimel aus und nur ein Tor von David Gonçalves sichert Uri die Pausenführung. Manuel Gisler trifft für die Zentralschweizer nach der Pause doppelt, dazwischen jubelt Lukas Hasler und im Powerplay verkürzt Florian Mauer schliesslich auf 3:4. Die Schlussphase wird packend, da die White Sox durch Moor auch auf 4:5 herankommen, der Ausgleichstreffer bleibt dem Heimteam aber verwehrt. Uri klettert mit dem Auswärtssieg auf Kosten von Montreux auf Rang 3.

 

Pully RHC - Montreux HC 11:2 (8:1)

Erstmals wirkt sich die Sperre von Enrique Cruz für Montreux frappant aus. Das Torhüterproblem kann mit einer defensiven Spielweise nicht korrigiert werden und Paulo Vieira schiesst Pully schon in der zweiten Minute in Führung. Jérémie Loye legt das 2:0 nach, die Tore fallen danach wie reife Früchte. Ricard Pintado, Andrew Hugonnet und David Garcia lassen sich bis zur Pause auch als Torschützen feiern, es steht da schon 8:1. Mit dem Seitenwechsel kehrt für Montreux minimale Besserung ein, aber Pully feiert am Ende einen zweistelligen Heimsieg, die Nummer 1 im Kanton und mit einem Spiel mehr als Vordemwald auch die Übernahme der Tabellenspitze.

Mehr News

Können Diessbach und Wimmis weiter vorlegen?