zurück
News

Rappeln sich Thunerstern und Dornbirn auf?

Im Penaltyschiessen respektive in der Verlängerung haben Thunerstern und Dornbirn in Spiel 1 auswärts verloren. Wie steht es nach dieser bitteren Auftaktpille um die Moral?

Playoffs:

13.04.2024, RHC Dornbirn - RSC Uttigen, Spielbeginn 18:00 Uhr live auf Swiss Skate TV

Fast wäre Kilian Jochum und keiner der sonst üblichen Bekannten bei Dornbirn zum Helden geworden. Der Youngster hat einen Hattrick erzielt, die Messestädter führen in Spiel 1 mit 1:3 und verlieren am Ende trotzdem. Uttigen hat durch Yves Walther und Robin Schaffer die Verlängerung erzwungen, dort wird Sascha Frey zum Matchwinner für den Qualifikationssieger. Dieser hat somit vorerst erfüllt, jetzt ist der Druck auf Vorarlberger Seite. Das Team von Trainer Francesco Dolce muss siegen, sonst steht es komplett mit dem Rücken zur Wand. Ein Hexenkessel wird in der Stadthalle garantiert sein.

 

13.04.2024, SC Thunerstern - RHC Diessbach, Spielbeginn 19:00 Uhr live auf Swiss Sport TV

Es ist ein emotionales Auf und Ab gewesen zum Auftakt in diese Serie. Thunerstern hat der ersten Halbzeit seinen Stempel aufgedrückt und auch vier Minuten vor Schluss führen die Oberländer überraschend mit 2:4. Dann rettet sich Diessbach aber zuerst in die Verlängerung, wo es nochmals einen Rückstand korrigieren kann und es ins Penaltyschiessen schafft. Vom Punkt sind die Seeländer dann treffsicherer. Wie hat Thun diese bittere Pille verdaut? Der Sieg ist quasi verspielt worden, das Resultat zeigt aber auch, mit dem Titelverteidiger mithalten zu können. Die Sterne brauchen nun den Heimerfolg in der MUR-Halle, um in Spiel 3 nicht gegen das Saisonende spielen zu müssen.

 

Playouts:

13.04.2024, Genève RHC - RHC Wolfurt, Spielbeginn 17:30 Uhr live auf Swiss Skate TV

Mit nur fünf Feldspielern ist Genf nach Wolfurt gereist. Das ist fast schon Arbeitsverweigerung des doch richtig breiten Kaders. Man muss kein Hellseher sein, um eine andere Genfer Aufstellung für Spiel 2 erwarten zu können. Die Westschweizer müssen auch reagieren, sonst rückt das Playoutfinale näher. Wolfurt hat nämlich vorgelegt und hat die nötige Kaderbreite, um auch in der Romandie trotz der langen Anreise siegen zu können. 

 

13.04.2024, RHC Wimmis - RC Biasca, Spielbeginn 18:00 Uhr live auf Swiss Skate TV

Es ist fast schon Rollhockey-Schach gewesen, was Biasca und Wimmis in Spiel 1 abgeliefert haben. Am Ende hat ein Tor von Gregorio Boll die Partie mit 1:0 für die Tessiner entschieden. Die Biaschesi wollen die Saison so rasch wie möglich beenden, damit sie sich dem für den Verein so wichtigen Hallenprojekt widmen können. Doch auch Wimmis will nicht ins Playout-Finale. Die Berner Oberländer haben viel Potenzial im Kader, schaffen dies aber nicht immer gleich gut abzurufen. Korrigieren sie den Rückstand in der Serie mit einem Heimsieg?

Mehr News

Können Diessbach und Wimmis weiter vorlegen?