zurück
News

Saisonstart für Vordemwald, Uri und die White Sox

Endlich geht die Saison 2023/24 auch für die White Sox, Vordemwald und Uri los. Das Trio steht am Wochenende erstmals im Einsatz.

07.10.2023, RCV White Sox - Pully RHC, Spielbeginn 16:00 Uhr

Die White Sox haben auf die neue Saison auch ein neues, deutlich jüngeres Gesicht erhalten. Viele Nachwuchsspieler sammeln ihre ersten Erfahrungen im Rollhockey der Erwachsenen und eröffnen morgen gegen Pully die Saison. Pully ist einer der Aufstiegsanwärter und hat im Sommer auf dem Transfermarkt mit zwei ausländischen Verstärkungen und U19-Nationalspieler Emerson Arias zugeschlagen. Der Start ist mit einem 9:5-Sieg gegen die Uttigen Devils auch gelungen. Erneut werden die Romands in der Favoritenrolle antreten.

 

07.10.2023, RHC Vordemwald - Jet RC Genève, Spielbeginn 18:00 Uhr

Vordemwald ist nicht untätig gewesen in der Sommerpause. Auf der Torhüterposition erhält neu U23-Nationaltorwart Jonas Hasler das Vertrauen, das bisherige Duo mit Andreas Schmied und Patrick Mühlheim hilft nur noch im Notfall aus. Bei den Feldspielern ist Philipp Gottwald neu dazugestossen. Von den White Sox kam Marco Moor und aus Diessbach ist der spanische Routinier Alberto Garcia zurückgekehrt. Die Aargauer wollen wie in den letzten Jahren, als sie jeweils im Finale den Aufstieg in die NLA verpasst hatten, vorne mitspielen. Die Genfer Jets haben ihrerseits bereits ein Spiel in den Beinen. Es ging vergangenes Wochenende gegen Montreux verloren.

 

07.10.2023, Montreux HC - RHC Uri, Spielbeginn 18:00 Uhr

Als Absteiger ist Uri natürlich im Fokus. Man ist gespannt, wie sich die Stiere eine Liga tiefer mit ihrem jungen Kader schlagen. Der Weg ist bewusst gewählt und die Resultate in der Vorbereitung waren ansprechend. In Montreux wartet keine Aufgabe, das Team von Rui Cova scheint im Prozess einen Vorsprung von ein bis zwei Jahren zu haben und hat bereits die letzte Saison einen guten Eindruck hinterlassen. Die Waadtländer kämpfen noch mit der Sperre ihres Torhüters Enrique Cruz und werden wohl erneut auf Nachwuchstorhüter Thomas Shaw setzen.

Mehr News

Thunerstern und Dornbirn gleichen die Serie aus