zurück
News

Schweizer erfüllen gegen Österreich die Pflicht

Mit einem stilsicheren 13:1-Sieg gegen Österreich hat die Schweiz heute ihre Pflicht erfüllt und spielt morgen um Rang 5.

Gestern ein Kampf auf Biegen und Brechen - und heute klar in der Favoritenrolle. Die Schweizer tun sich kurz schwer, dann brennt Mattia Bigiotti ein kleines Feuerwerk ab. Mit einem Doppelpack in wenigen Sekunden animiert er sein Team (6.), Keita Graf (7.) und Ramon Meier (7.) lassen sich inspirieren. Ab da läuft der Schweizer Express, die Tore fallen. Zur Pause steht es deutlich 7:0, einziger Schönheitsfehler ist das verletzungsbedingte Aus von Leistungsträger Jonathan Scheer.

 

Schweizer geschockt

Etwas geschockt findet die Schweiz lange den Rhythmus nicht und lässt sich von Elias Mark erwischen (29.). Erst als Graf als Kapitän voraus geht und Bigiotti und Meier mitzieht, wird das Resultat zweistellig. In der Schlussphase dürfen sich auch Emerson und Moïse Fayet noch in die Skorerliste eintragen.

Die Schweiz spielt damit morgen um 17.00 Uhr gegen England um Rang 5. Es können via www.uri19-em.ch noch einige wenige Tickets vorreserviert werden!

 

Schweiz - Österreich 13:1 (7:0)

Rollhockeyhalle Seedorf. - SR: Bell, Brambilla.

Tore: 6. Bigiotti 1:0, 6. Bigiotti 2:0, 7. Graf 3:0, 7. Meier 4:0, 15. Gisler 5:0, 22. Bigiotti 6:0, 24. Scheer 7:0, 29. Mark 7:1, 37. Graf 8:1, 39. Bigiotti 9:1, 39. Meier 10:1, 41. Meier 11:1, 43. Emerson 12:1, 48. Fayet 13:1.

SCHWEIZ: Töndury, Lehnherr; Fayet (1), Bigiotti (4), Graf (2), Meier (3), Scheer (1), Dysli, Emerson (1), Gisler (1).

ÖSTERREICH: Prutsch (ab 26. Hinteregger); Calvin, Hilbe, Mark (1), Erath, Hauser, Winsauer, Fässler, Kirchberger.

Mehr News

Rang 2 nach der Vorrunde für die Schweiz