zurück
News

Schweizer Kader für die Euro Girls 2024 ist bekannt

Der Schweizer U17 Damen-Nationalkader für die Euro Girls vom 22. bis 25. Februar 2024 in Vordemwald (CH) ist bekannt. Mit Judith Schwegler hat eine Spielerin des lokalen Vereins den Cut geschafft.

Schweizer Jubel an den Euro Girls. Foto: Raph Krauss, Lebkuchenhaus Productions.

Der RHC Vordemwald dominiert seit Jahren die Damen-Meisterschaft im Rollhockey. Doch im vergangenen Jahr mussten die Aargauerinnen erstmals ohne Vertreterin im U17-Nationalkader auskommen. Jetzt hat mit Torhüterin Judith Schwegler wieder eine Lokalmatadorin den Cut geschafft. Für sie ist es genauso wie für Delia Wipf vom RHC Diessbach und Laeticia Born vom Genève RHC die erste Nomination.

Ansonsten kann die Schweiz auf, für U17 ungewohnt viele Spielerinnen mit Erfahrung aus dem Vorjahr zählen. Gleich sieben Stück waren schon bei Rang 4 im Vorjahr dabei, als die Schweiz jeweils gegen England wie auch den spanischen Vertreter Sant Just in der Overtime siegte. Ähnliche Erfolge sollen es erneut werden.

Die Euro Girls finden zum dritten Mal in Folge in Vordemwald statt. Erneut werden alle Partien live auf swissskate.tv gestreamt, die Schweizer Spiele werden im Fernsehen auf Swiss Sport TV zu sehen sein.

Folgende Spielerinnen sind selektioniert worden:

 

Torhüterinnen:                    

Judith Schwegler (RHC Vordemwald)
Annalena Langenegger (RSC Uttigen)

Feldspielerinnen:                 

Livia Rubi (RSC Uttigen)
Elin Hauert (RSC Uttigen)
Mara Schenk (RSC Uttigen)
Sophia Krauss (RHC Diessbach)
Delia Wipf (RHC Diessbach)
Aynoah Gonzalez (CH Vila-Sana, Spa)
Laeticia Born (Genève RHC)
Leonie Birri (RHC Gipf-Oberfrick)

Mehr News

Rang 2 nach der Vorrunde für die Schweiz