zurück
News

Überlegener Schweizer Auftaktsieg gegen England

Die Schweiz hat an der Damen-Europameisterschaft in Olot (Spa) einen sicheren 7:0-Startsieg gegen England gefeiert.

Schon der erste Schweizer Angriff ist erfolgreich, Noelia Rüegger gelingt das wichtige 1:0 nach wenigen Sekunden. In der Folge steht das Team von Marc Oller hoch, immer nahe an den gegnerischen Spielerinnen dran. Trotzdem ist eine gewisse Nervosität in der Anfangsphase ersichtlich. So kann Beth McCarthy zum direkten Freistoss antreten, vergibt aber das mögliche 1:1 aufgrund einer guten Abwehrtat von Torfrau Judith Iseli. Auf der Gegenseite scheitert Jasmin Schuler vom Penaltypunkt. Danach bestimmt die Schweiz das Geschehen, lässt England kaum über die Mittellinie kommen. Ein glückliches 0:2, der Schuss von Janica Böhler wird von den Engländerinnen ins eigene Tor gelenkt, ist der mentale Killer für den Gegner. Kimberley Scheer und Schuler erhöhen bis zur Pause auf 0:4.

 

Torpremiere für Elona Moor

Ähnlich der Verlauf in der zweiten Hälfte: England kann zuerst eine Weile ein Gegentor verhindern, doch dann schwinden die Kräfte und die Schweiz schlägt zu. Nadele Moor schiebt Amelia Thomas die Kugel durch die Beine, dann verwandelt Schuler einen Alleingang und nur Sekunden später trifft Elona Moor nach schöner Vorarbeit von Scheer zum ersten Mal auf Elite-Stufe. Später holt die jüngste Feldspielerin Blau, wodurch sich die mittlerweile eingewechselte Maeva Piemontesi im Schweizer Tor auszeichnen kann.

Der Schweiz ist der Start in die EM 2023 nach Mass gelungen. Morgen dürfte um 15:30 Uhr mit Deutschland eine härtere Prüfung warten.

 

England - Schweiz 0:7 (0:4)

SR: Coelho, Villar.

Tore: 1. Rüegger 0:1, 17. Böhler 0:2, 21. Scheer 0:3, 24. Schuler 0:4, 38. Nadele Moor 0:5, 43. Schuler 0:6, 43. Elona Moor 0:7.

ENGLAND: Ford (ab 26. Thomas); Courtenay-Barrow, Chandler, Collis, Messenger, Bolt, McCarthy, Todd, Kneeshaw.

SCHWEIZ: Iseli (ab 42. Piemontesi); Scheer (1), Hilfiker, Böhler (1), Elona Moor (1), Schuler (2), Nadele Moor (1), Rüegger (1), Gempeler.

BEMERKUNGEN: 1x2 Min. England, 1x2 Min. Schweiz.

Mehr News

Neuer Spielplan: die Schweiz hat neue Gegner