zurück
News

Uri und Montreux sind in Lauerstellung

Pully führt die Tabelle an, Vordemwald ist ungeschlagen. Direkt dahinter treffen Uri und Montreux, die beiden Verfolger, direkt aufeinander.

11.11.2023, RHC Vordemwald - RC Uttigen Devils, Spielbeginn 18:00 Uhr

Als einzige Mannschaft hat der RHC Vordemwald noch keine Punkte abgegeben und ist auch im Heimspiel gegen die Uttigen Devils klarer Favorit. Die Teufel aus dem Aaretal haben am Mittwoch noch im Schweizer Cup gegen Diessbach gespielt und dabei klar mit 3:10 verloren. Sie werden aber einen hohen Rhythmus in den Beinen haben und versuchen, diesen als Trumpf auszuspielen. Zu verlieren haben sie nichts, von Vordemwald werden die drei Punkte erwartet.

 

11.11.2023, RHC Uri - Montreux HC, Spielbeginn 18:00 Uhr

Das Duell gegen Abstieg zwischen Uri und Montreux in der Saison 2021/22 war hoch spannend, am Ende erwischte es die Waadtländer. Diese haben nun ein Jahr NLB-Erfahrung gesammelt, im Sommer ist auch Uri in die zweite Liga degradiert worden. Bereits am 7. Oktober sind sich die zwei Teams bereits begegnet, damals setzten sich die Waadtländer mit 5:4 nach Verlängerung durch. Ein Fragezeichen steht bei ihnen hinter dem Einsatz von Rui Cova. Der Spielertrainer hat am Samstag im Cup auf einen Einsatz verzichtet gehabt und sein Team trotzdem NLA-Vertreter Wimmis eliminiert.

 

11.11.2023, Pully RHC - Jet RC Genève, Spielbeginn 19:00 Uhr

Die Genfer Jets haben drei Spiele absolviert und dreimal verloren, obschon der Kader gut bestückt ist. Dass die Negativserie ausgerechnet bei Leader Pully gestoppt werden kann, darauf deutet wenig hin. Die Waadtländer haben allerdings im Cup auf Paulo Vieira verzichten müssen und in Vordemwald klar mit 0:5 verloren. Gelingt ihnen jetzt vor Heimpublikum die Reaktion auf diesen Rückschlag?

Mehr News

Thunerstern und Dornbirn gleichen die Serie aus