zurück
News

Uttigen bleibt ungeschlagen

Der RSC Uttigen hat gestern Abend in der Thuner MUR-Halle einen 1:2-Auswärtssieg gefeiert und bleibt ungeschlagener Leader.

SC Thunerstern - RSC Uttigen 1:2 (0:0)

Das Spiel zwischen den beiden Lokalrivalen ist eng und umkämpft. Uttigen wirft seinen Trumpf der bärenstarken Abwehr ins Spiel, Thunerstern versucht es mit spielerischer Stärke und verpasst in der ersten Halbzeit nach blauer Karte gegen Nick Matti vom Powerplay profitieren zu können. Eiskalt dagegen die Aaretaler, welche im zweiten Abschnitt die Zeitstrafe von Jonas Schädeli in der Person von Alexis Garcia ausnützen. Der frisch verpflichtete Spanier stellt in der Schlussphase auf 0:2, was Thunerstern zwar zwölf Sekunden später mit dem 1:2 beantworten kann, am Ende aber zu wenig effizient ist. So sieht Yves Walther 49 Sekunden vor Schluss noch Blau, doch den Standard wie auch das Überzahlspiel reichen dem SCT nicht, um die Verlängerung erzwingen zu können.

Mehr News

Neuer Spielplan: die Schweiz hat neue Gegner