zurück
Rink hockey

Uttigen Devils sichern sich Rang 7

In den NLB-Playouts ist am Freitag die Entscheidung gefallen. Die Uttigen Devils setzen sich gegen den RCV White Sox durch und schliessen die Saison auf Rang 7 ab.

RC Uttigen Devils - RCV White Sox 5:1 (3:0)

Mit einem Doppelschlag in der 9. und 10. Minute stellt Sven Schenk die Weichen auf Sieg für die Uttigen Devils. Timo Schertenleib legt nur 34 Sekunden später das 3:0 nach. Die White Sox haben einen Durchhänger gehabt und sich erwischen lassen, das Handicap von drei Toren soll sich als zu gross für die offensiv eher harmlosen Vordemwäldler zeigen. Ein weiteres Problem ist, dass sie U17-Nationalspieler Schenk einfach nicht in den Griff bekommen. Der Youngster erzielt in der zweiten Halbzeit seine persönlichen Tore drei und vier und ist am Ende der grosse Devils-Matchwinner. Marco Moor gelingt für die White Sox noch ein Ehrentreffer zum Saisonende.

Beide Mannschaften wird man in der kommenden Saison wieder in der NLB antreffen, da es aufgrund des Rückzuges des RSV Weil am Rhein keinen Absteiger geben wird.

Mehr News

Neuer Spielplan: die Schweiz hat neue Gegner