zurück
News

Uttigen feiert den ersten Saisonsieg

Der RSC Uttigen hat am Dienstag auswärts das Derby beim RHC Wimmis knapp mit 2:1 gewonnen und den ersten Saisonsieg gefeiert.

RHC Wimmis - RSC Uttigen 1:2 (0:0)

Am Ende jubelt Uttigen. Wimmis vergibt im Derby mindestens einen möglichen Punkt, stehen die Niedersimmentaler doch trotz drei Zeitstrafen Uttigens mit leeren Händen da. Nur Jonathan Brand trifft im Powerplay zum 1:2, sonst steht immer Jean-Pierre Vizio im Tor der Gäste im Weg. So auch acht Sekunden vor Schluss, als Sandro Meier nach Blau gegen Nick Matti nochmals zum direkten Freistoss antreten kann und am Torhüter scheitert. Damit reicht dem RSC Uttigen ein Doppelpack von Yves Walther in der 33. und 35. Minute, um den ersten Saisonsieg feiern zu können.

Mehr News

Thun und Biasca haben die Playoffs fast gebucht