zurück
Rink hockey

Uttigen ist U13 Schweizer Meister

Dramatischer hätte die Entscheidung fast nicht fallen können. Der RSC Uttigen gewinnt das Spitzenspiel erst kurz vor Schluss.

Uttigen startet mit zwei Punkten Rückstand auf Montreux A ins Finalturnier, womit die Vorteile auf Westschweizer Seite liegen. Zur Pause steht es im Spitzenspiel, welches das Turnier eröffnet hat, 3:3 - alles ist möglich. Tore wollen keine mehr fallen und Uttigen gerät unter Druck. Für einen kurzen Moment wird der Torhüter aus- und dann wieder eingewechselt. Es braucht einen Sieg, im Idealfall drei Punkte. Vincent Kroll trifft im Zitterspiel dann 39 Sekunden vor Schluss für die Aaretaler und sorgt dafür, dass vor der letzten Partie die Uttiger nun mit einem Punkt vorne liegen. 

Der RSC Uttigen kann mit einem Sieg gegen Dornbirn dann alles klar machen. Mit 3:1 werden die Vorarlberger besiegt und ein dramatisches Wochenende mit dem Gewinn der Schweizer Meisterschaft gekrönt. Der Montreux HC muss sich mit Silber zufrieden geben, Bronze geht an den RHC Diessbach. 

Mehr News

Thunerstern und Dornbirn gleichen die Serie aus