zurück
News

Uttigen rückt auf Rang 2 vor

Der RSC Uttigen ist am Sonntag mit seinem klaren Sieg auf Rang 2 vorgerückt. Weg aus den hintersten Positionen ist auch Diessbach.

RHC Uri - RHC Diessbach 1:6 (1:2)

Diessbach ist erneut personell reduziert, aber am Ende gegen ein junges Uri klar besser. Das Heimteam vermisst Teamleaderin Corinne Schuler, auch wenn es sich in der ersten Halbzeit wacker verteidigt und durch Chiara Gisler gar zum 1:1 ausgleichen kann. Luzia Kopp sichert den Gästen aber die 1:2-Pausenführung und als Maeva Giroud mit einem Doppelpack nach der Pause rasch auf 1:4 erhöht, ist die Vorentscheidung gefallen. Delia und Maela Wipf schrauben das Resultat in die Höhe und lassen Diessbach einen ungefährdeten Sieg feiern. Damit reissen die Seeländerinnen eine Lücke von fünf Punkten zu Rang 5 auf und verabschieden sich von den hintersten Tabellenplätzen.

 

Schweiz U17 - RSC Uttigen 2:7 (2:3)

Die Nachwuchsauswahl tritt nur mit einem Quintett an, die restlichen Spielerinnen stehen entweder beim Gegner im Einsatz, sind krank oder verletzt. Diese fünf Akteurinnen gehen nach einem erfolgreich verwerteten Abpraller durch Amy Baumann in Führung und können nach einer Viertelstunde durch Laeticia Born per Penalty zum 2:2 ausgleichen. Erst dann schleichen sich individuelle Fehler ein, was Raja Gempeler vor der Pause mit einem Alleingang zum 2:3 nutzt. Uttigen wird dann stilsicherer, übernimmt die Spielgestaltung und kreiert durch schöne Spielzüge Torchancen. Zweimal Daniela Senn und Jasmin Reber entscheiden das Spiel, am Ende trägt sich auch Livia Rubi noch in die Skorerliste ein.

Mehr News

Können Diessbach und Wimmis weiter vorlegen?