zurück
News

Vordemwald gewinnt das Derby gegen die White Sox

An den Kräfteverhältnissen in Vordemwald hat sich vorerst nichts verändert. Der RHCV hat am Samstag das Derby gegen die White Sox mit 7:3 gewonnen.

Foto: Noelia Rüegger.

RHC Vordemwald - RCV White Sox 7:3 (3:2)

Die Rollen sind klar verteilt im Vordemwäldler Derby, aber so klar ist es lange Zeit auf dem Feld nicht gewesen. Sandro Moor und Ryan Kaeslin schiessen den favorisierten RHCV zwar mit 1:0 und 2:1 in Führung, aber die White Sox wehren sich erfolgreich. Leandro Moor und Jérémie Gerth gleichen die Partie jeweils aus und lassen die nominelle Nummer 1 im Dorf mächtig zittern. Erst das 3:2 und 4:2 durch Kaeslin kurz vor und nach der Pause beruhigen die Situation, zumal Leandro Moor danach auch Blau sieht und dem RHCV erst recht mehr Spielanteile zugesteht. Patrick Moor verwandelt den direkten Freistoss erfolgreich zum 5:2. Die White Sox können durch Neuverpflichtung David Schröder, er erzielt sein erstes Tor in diesem Trikot, nochmals verkürzen, aber mehr geht in den restlichen 15 Minuten nicht mehr. Sandro Moor erzielt noch seinen zweiten persönlichen Treffer zum 7:3-Sieg, welcher die Vordemwäldler die Tabellenführung übernehmen lässt.

Mehr News

Können Diessbach und Wimmis weiter vorlegen?