zurück
Rink hockey

Steigt die Vordemwäldler Meisterfeier?

Am morgigen Samstag empfängt der RHC Gipf-Oberfrick zu Hause den RHC Diessbach. Es ist ein vorentscheidendes Direktduell um den Vizemeistertitel und könnte den Weg für Vordemwald frei machen.

Foto: Daniel Hilfiker.

13.05.2023, RHC Gipf-Oberfrick - RHC Diessbach, Spielbeginn 19:30 Uhr

Die Ausgangslage für Diessbach auf den Gewinn der Vizemeisterschaft ist gut. Die Seeländerinnen liegen bei einem Spiel weniger einen Punkt vor Gipf-Oberfrick, welches folglich im Heimspiel unter Zugzwang ist und gewinnen muss, soll Silber aus dem Vorjahr verteidigt werden. Mitte März hatte sich Gipf-Oberfrick an gleicher Stelle mit 3:2 durchsetzen können und auch im Januar auswärts im Seeland gesiegt. Bleibt es bei der makellosen Bilanz der Aargauerinnen in diesem Direktduell?

 

13.05.2023, RHC Vordemwald - Montreux HC, Spielbeginn 20:00 Uhr

Falls der RHC Diessbach in Gipf-Oberfrick nicht nach der regulären Spielzeit gewinnt, so ist der Weg für Vordemwald zum frühzeitigen Gewinn des Schweizer Meistertitels möglich. Die Differenz auf die Verfolger würde im Fall eines Sieges gegen Montreux dann sieben und mehr Punkte betragen, was in den letzten zwei Spielen nicht mehr zu korrigieren wäre. Folglich wird wenig überraschend im Vorfeld und während der Partie immer wieder ein Auge auf dem Live-Ticker sein, um zu wissen wie es im Spiel im Fricktal steht. Montreux sollte für Vordemwald keine Hürde darstellen, sind doch alle Direktbegegnungen gewonnen worden.

Mehr News

Thunerstern und Dornbirn gleichen die Serie aus