zurück
News

Wer zieht in den Final Four ein?

In zwei Viertelfinals werden die letzten zwei Halbfinalisten ausgemacht. Wer folgt Uttigen und Gipf-Oberfrick in den Final Four?

16.12.2023, RHC Vordemwald - RHC Diessbach, Spielbeginn 20:00 Uhr

Am Freitag haben sich die zwei Teams in der Meisterschaft schon gemessen, jetzt kommt es zu Teil 2 dieses speziellen Wochenendes. Die Ausgangslage hat sich nicht verändert, auch im Cup ist Vordemwald als Titelverteidiger natürlich der grosse Favorit. Zwar hat Diessbach den Aargauerinnen im Finale im vergangenen März lange den Titel streitig gemacht, doch seither hat es im Kader der Seeländerinnen viele Veränderungen gegeben. Die Spielgemeinschaft mit Uttigen hat sich aufgelöst, Diessbach ist mit vielen jungen Spielerinnen jetzt selbstständig unterwegs. Sollte Vordemwald scheitern, käme das einer grossen Sensation gleich.

 

16.12.2023, Montreux-Genève - RHC Uri, Spielbeginn 20:00 Uhr

Vor fast genau einem Monat sind sich die beiden Teams in Montreux schon gegenüber gestanden. Damals ging das Spiel im Penaltyschiessen an Montreux-Genève. Das Resultat zeigt, wie eng die Mannschaften beieinander liegen, entsprechend ist für diesen Viertelfinal alles offen. Schafft es die Spielgemeinschaft in ihrem ersten Jahr in den Final Four oder zieht der RHC Uri nach Jahren der Abwesenheit wieder unter die Top 4 ein? Für beide Teams ist es eine Art Losglück, den jeweiligen Gegner und damit eine reelle Chance aufs Halbfinale erwischt zu haben. Wer packt sie?

Mehr News

Rang 2 nach der Vorrunde für die Schweiz